Deutschtürken "Die Kritik an Özil ist berechtigt"

"Ihr lebt in einem Land, in dem ihr eine Chance habt. Ergreift sie!": Die Autorin Tuba Sarica fordert Verantwortung für das eigene Handeln.

(Foto: Random House/www.benjaminpieper.de)

Die Bloggerin Tuba Sarica rechnet in ihrem Buch "Ihr Scheinheiligen!" mit Doppelmoral und Opfermythos in der deutschtürkischen Parallelgesellschaft ab.

Von Jonathan Fischer

Tuba Sarica, 30 Jahre alt, hat Germanistik und Medienkulturwissenschaften studiert. Die politische Autorin setzt sich in ihrem Blog "Weltbewohner" seit über einem Jahrzehnt mit dem Verhältnis der deutschtürkischen Community zur Demokratie auseinander. Nun hat sie ein Buch geschrieben: "Ihr Scheinheiligen! Doppelmoral und falsche Toleranz. Die Parallelwelt der Deutschtürken und die Deutschen" (Heyne, München 2018, 224 Seiten, 14, 99 Euro).

Frau Sarica, seit Monaten steht der deutsch-türkische Fußballnationalspieler Mesut Özil in der Schusslinie - unter anderem weil er einen ...

Der Junge aus Gelsenkirchen-Erle

Mesut Özil wollte seit seiner Kindheit vor allem nur eines: Fußball spielen. Dass er als einer der Besten seines Sports jetzt nicht mehr im Nationaltrikot auflaufen will, ist das seltsame Ende einer Eskalation mit vielen Akteuren. Von Christof Kneer und Philipp Selldorf mehr...