Aufbau zerstörter KulturgüterNotre-Dame vor der kulturellen Traumabewältigung

Von der Dresdner Frauenkirche bis zum One World Trade Center: Wie unterschiedlich zerstörte Kulturgüter wieder aufgebaut wurden.

Von Carolin Gasteiger

Altes wiederherstellen oder aus den Trümmern Modernes schaffen? Vor dieser Frage stehen die Verantwortlichen nach dem Brand von Notre-Dame. Der Wunsch vieler Franzosen dürfte sein, alles möglichst vollständig wiederherzustellen. Aber die Kathedrale wird nach dem Feuer nicht dieselbe sein wie vorher. Allein, weil die Steine, die heute geschlagen werden, anders aussehen würden als die, an denen ein Steinmetz im Mittelalter saß, wie Bauhistorikerin Elke Nagel der SZ sagte.

Bild: AFP 18. April 2019, 11:202019-04-18 11:20:58 © SZ.de/biaz