Interview mit Natalie Imbruglia:"Ich sehne mich nicht nach Liebe"

Lesezeit: 5 min

Natalie Imbruglia

"Es ist mir heute einfach viel egaler, was die Leute denken": Natalie Imbruglia.

(Foto: Simon Procter/BMG)

Die australische Sängerin Natalie Imbruglia hatte 1997 mit "Torn" einen Welthit. Ein Gespräch darüber, warum sie empfiehlt auch mal Single zu sein, übers Kinderkriegen ohne Mann und warum das Älterwerden auch etwas Gutes hat.

Interview von Johanna Adorján

Natalie Imbruglia, 46, wurde 1997 mit dem Song "Torn" bekannt. Ihre allererste Single, ein Welthit. Jetzt ist sie mit einem neuen Album "Firebird" zurück. Ein Gespräch.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Wissen
Halt mich
Kueche praktisch
Küchenplanung
"So breite Schubladen wie möglich"
Corona
Sollte ich mein Kleinkind gegen Covid impfen lassen?
Enjoying spring on my balcony; Drinnen
Wohnen
Wie Räume unsere Gesundheit beeinflussen
Benedikt XVI. über Missbrauch
Schuld sind die anderen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB