Interview mit Natalie Imbruglia:"Ich sehne mich nicht nach Liebe"

Lesezeit: 5 min

Natalie Imbruglia

"Es ist mir heute einfach viel egaler, was die Leute denken": Natalie Imbruglia.

(Foto: Simon Procter/BMG)

Die australische Sängerin Natalie Imbruglia hatte 1997 mit "Torn" einen Welthit. Ein Gespräch darüber, warum sie empfiehlt auch mal Single zu sein, übers Kinderkriegen ohne Mann und warum das Älterwerden auch etwas Gutes hat.

Interview von Johanna Adorján

Natalie Imbruglia, 46, wurde 1997 mit dem Song "Torn" bekannt. Ihre allererste Single, ein Welthit. Jetzt ist sie mit einem neuen Album "Firebird" zurück. Ein Gespräch.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Karriere
Millennials wollen nicht mehr Chef werden
Frauen und Alkoholismus
Jung, weiblich, Alkoholikerin
Sonntagsausflug
Radfahren und Gesundheit
"Es gibt tatsächlich eine sportliche Prägungsphase"
Young woman sitting by a beach at sunset in winter; alles liebe
Liebeskummer
"Wir können unseren Herzschmerz abschwächen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB