bedeckt München

Literatur - Hamburg:Neuer "Tribute von Panem"-Roman: Verlag verrät erste Inhalte

Hamburg (dpa) - Vier Monate vor dem Erscheinen des neuen Romans aus der "Die Tribute von Panem"-Reihe hat der Hamburger Verlag Friedrich Oetinger den Titel, erste Inhalte und das Buchcover des Prequels veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung des vierten Teils der Panem-Saga von Suzanne Collins wird demzufolge den Titel "Die Tribute von Panem - Das Lied von Vogel und Schlange" tragen. Auf dem Cover prangt ein großes goldenes X, das von den beiden ebenfalls goldenen Tieren umschlungen beziehungsweise umflogen wird.

Der neue Roman spielt 64 Jahre vor den Ereignissen der ersten drei Bücher und beginnt mit dem Morgen der Ernte der zehnten Hungerspiele. Im Mittelpunkt steht kein Geringerer als Coriolanus Snow, der spätere Präsident von Panem. In den ersten drei Bänden ist er der größte Feind der Heldin Katniss, gefürchteter Tyrann und skrupelloser Mörder. In Band vier aber komme Snow als sympathischer und charmanter 18-Jähriger daher.

Die bisherigen drei Romane erzählen die Geschichte des jungen Mädchens Katniss Everdeen, das in der fiktiven Welt namens Panem lebt. Dort wird es von einem totalitären Regime gezwungen, gegen Jugendliche aus anderen Distrikten bis zum Tod anzutreten. Die Todeskämpfe werden im Fernsehen übertragen.

Aus der Buch-Trilogie entstanden bislang vier Filme (der dritte Band wurde in zwei Teile geteilt), die dem Verlag zufolge knapp drei Milliarden Dollar (etwa 2,6 Milliarden Euro) einspielten.

Der Verlag hatte schon die ersten drei Bände auf den deutschen Markt gebracht. Die deutschsprachigen Ausgaben der Trilogie "Die Tribute von Panem" haben sich den Angaben zufolge mehr als 4,7 Millionen Mal verkauft.

Band vier widmet sich der Zeit der "Dunklen Tage", einer gescheiterten Rebellion in Panem. Mit dem neuen Roman wolle sie der Frage nachgehen, wer wir seien und was wir als notwendig wahrnehmen würden, um zu überleben, hatte Collins noch im Mai gesagt.

Einen Auszug aus dem ersten Kapitel hat der Verlag am Mittwochabend online gestellt. Darin geht es um den jungen Snow, der auf eine Mentorenstelle für einen der erfolgversprechenden Teilnehmer bei den Hungerspielen hofft - und mit Horror feststellt, dass er für das Mädchen aus Distrikt 12 zuständig sein wird.

Zur SZ-Startseite