Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – "Geld her oder Autsch'n!"

Um auf deutschen Kleinkunstbühnen zu überleben, muss man schon mit kriminellen Energien gewappnet sein, bereit zu Kidnapping und Erpressung. Im Fernsehen, auf Kabarettbühnen und auf YouTube sind die schrägen Puppen des Komikers René Marik bereits Kult, nun erobern der koksende Eisbär, der blaue Frosch-Impressario und der blinde, sprachbehinderte Maulwurf die Kinoleinwand, in einem skurrilen Mix aus Puppenuniversum und Menschenwelt (u.a. mit Christoph Maria Herbst) aus Kindertheater und Erwachsenenzoten.

Anke Sterneborg

Im Bild: Holger Kraft als Richy und Christoph Maria Herbst als Spec

Bild: Universum Film GmbH 5. September 2013, 15:272013-09-05 15:27:49 © SZ vom 05.09.2013 /jspe