Kunst - Frankfurt am Main:Kunstskulptur aus 37 Seecontainern am Frankfurter Flughafen

Deutschland
Leon Löwentraut, Künstler. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archiv (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt (dpa/lhe) - Eine aus 37 Seecontainern gestaltete Skulptur des Künstlers Leon Löwentraut wird an diesem Dienstag (11.00 Uhr) am Frankfurter Flughafen präsentiert. Das 21 Meter hohe, 24 Meter breite und 6 Meter tiefe Kunstwerk trägt den Namen "Global Gate" und ist in seiner Form an das Brandenburger Tor angelehnt, wie es in einer Mitteilung hieß. An das Werk wurden demnach 17 Motive der Kampagne "#Art4GlobalGoals" angebracht, diese Bilder von Löwentraut waren bereits bei Ausstellungen in Mainz und anderen Städten zu sehen. In den Durchgängen der Skulptur soll zudem die Fotoaktion "Meine Zukunft" des 22 Jahre alten Düsseldorfer Künstlers gezeigt werden.

Der Standort am Flughafen sei auch deshalb gewählt worden, weil es von dort aus gut vom Vorfeld aus zu sehen sei, hieß es. Das Kunstwerk diene der weltweiten Kampagne #Art4GlobalGoals, die von der Unesco unterstützt wird.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB