Golden Globes 2012Ein Hund erobert Hollywood

Wuff! Oder besser Wow! Die Gewinner der Golden Globes sorgen für Furore in Hollywood. Die Filmpreise gelten als Stimmungsbarometer für die Oscars. Die Bilder.

Der französische Stummfilm "The Artist" ist der große Gewinner der Verleihung der Golden Globes: Der sechs Mal nominierte Schwarz-Weiß-Streifen holte am Sonntagabend (Ortszeit) in drei Kategorien eine Trophäe. "The Artist" war als großer Favorit in das Rennen um die Golden Globes gegangen, die jedes Jahr von der Auslandspresse in Hollywood vergeben werden. Der Film erzählt die Geschichte des Stummfilmstars George Valentin, der mit der Einführung des Tonfilms in Vergessenheit gerät und gewann die Preise in den Kategorien beste Komödie und beste Filmmusik. Das Foto zeigt Regisseur Michel Hazannavicius und Hauptdarsteller Jean Dujardin (Zweiter von rechts) wie sie darüber lachen, dass Produzent Thomas Langmann (Mitte) den Filmhund Uggie hochhebt. Der Hund spielt im Film eine wichtige Rolle.

Bild: AFP 16. Januar 2012, 08:462012-01-16 08:46:00 © Süddeutsche.de/afp/dapd/mmai