Die Filmstarts der WocheWelche Filme sich lohnen und welche nicht

In "Die Berufung" kämpft eine Anwältin gegen Geschlechterdiskriminierung. Die weibliche "Captain Marvel" verdrischt derweil zum Song "Just a Girl" Alienmachos.

Von den SZ-Kinokritikern

Beale Street

Ein junges schwarzes Paar im New York der Siebziger, sie ist schwanger, er unschuldig im Knast. Nachdem er 2017 für "Moonlight" den Oscar bekam, hat Barry Jenkins einen Roman von James Baldwin verfilmt. Baldwin liest in den Blicken seiner Figuren, und damit in ihrem emotionalen Leben. Was zählt, macht er zu einer Sache des Sich-Anschauens und damit nachempfindbar: Das einzig Rettende ist Empathie. Ein Meisterwerk Von Philipp Stadelmaier

Bild: DCM 7. März 2019, 05:352019-03-07 05:35:31 © SZ.de