Buch "Der Typ aus dem Song" – Pink Floyd - "Shine On You Crazy Diamond"

Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky.

Nicht jeder Song mit männlichen Protagonisten muss von Liebe oder Vaterschaften handeln. Bestes Beispiel: Pink Floyd.

Syd Barrett war zu Beginn der Bandkarriere deren wichtigstes Mitglied. Er schrieb Songs, war Sänger und Mittelpunkt des Geschehens. Zu viel LSD und sein labiler psychischer Zustand machten Liveauftritte für die Band aber zunehmend schwieriger. Barrett weigerte sich, in Fernsehshows Fragen zu beantworten, bei einer Tour in Amerika stand er teilweise apathisch auf der Bühne, ohne seine Gitarre zu spielen. Schließlich kam es zur Trennung und Pink Floyd führten von da an zu viert die Erfolgsgeschichte fort. Sie widmeten ihren Song "Shine on You Crazy Diamond" ihrem ehemaligen Songwriter, dessen Lebens- und Leidensgeschichte. Barrett starb 2006 mit 60 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs. 

Im Bild: Pink Floyd zu Anfang ihrer Karriere, als sie gerade einen Vertrag bei EMI unterschrieben hatten (v.l.n.r.): Roger Waters, Nick Mason, Syd Barrett und Richard Wright.

Bild: Der Typ aus dem Song / Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag 21. November 2012, 16:112012-11-21 16:11:50 © Süddeutsche.de/pak/luk/tob