Großbritannien:Wir waren ein stolzes Volk

Britain's Queen Elizabeth leaves the Palace of Westminster following the State Opening of Parliament in London

Das Empire ist Geschichte. Aber muss die Queen, eigentlich undenkbar, womöglich bald in die Politik eingreifen?

(Foto: REUTERS)

Der innere Zerfall des Vereinigten Königreichs schreitet voran und die Menschen dort fragen sich: War Britishness nur ein historisches Missverständnis?

Von Cathrin Kahlweit

Wenn in wenigen Wochen, nach zwei Monaten und mehr als 70 Konzerten, die beliebte letzte Nacht der sommerlichen Promenadenkonzerte in der Royal Albert Hall, die "Last Night of the Proms", anbricht, wird vieles sein wie immer. Ausgelassene Stimmung, seltsam gekleidete Menschen mit lustigen Hüten, Schunkelklassik. Und wenn es am schönsten ist, werden alle gemeinsam "Rule, Britannia!" singen und sich in den Armen liegen. Oder doch nicht?

Zur SZ-Startseite
27 04 2019 Walsall United Kingdom Boris Johnson Campaigning for Local Elections Former Foreig

SZ PlusBrexit
:England - eine persönliche Abrechnung

Unser schottischer Autor liebt Großbritannien. Umso mehr staunt er über dieses Land, das Europa zum Sündenbock für seinen Abstieg macht - und nicht merkt, wie es von den eigenen Eliten geplündert wird.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: