Bald bestätigt sich Roche als Autorin. Mit ihrem Erstlingswerk "Feuchtgebiete", einem Plädoyer gegen Intim-Hygiene-Stress und Körpersekret-Phobien, vertritt Charlotte Roche einen Sex-positive feminism - und wettert auch schon mal gegen Bilderbuch-Feministin Alice Schwarzer: "Frau Schwarzer möchte Sadomaso-Sex verbieten. Frauen sind aber total masochistisch, das wird auch sie nicht mehr ändern können. Ich habe keine Lust, Frau Schwarzer um Erlaubnis zu fragen, bevor ich im Bett richtig loslege", maunzte Roche in einem Interview.

Bei den "Feuchtgebiete"-Lesungen, mit denen die 30-Jährige quer durch Deutschland tingelte, sollen angeblich schon Besucher in Ohnmacht gefallen sein.

Foto: ddp

21. Mai 2008, 15:242008-05-21 15:24:00 © sueddeutsche.de/cris/cag