bedeckt München 22°

Architektur - Gera:Rund 1000 Besucher beim Bauhaustag in Gera

Architektur
Der sogenannte Handelshof, ältestes Hochhaus der Stadt, ist Sitz der Sparkasse Gera-Greiz. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Gera (dpa/th) - Der Bauhaustag in Gera hat in diesem Jahr mehr als 1000 Gäste angelockt. Die im Vergleich zum Vorjahr halbierte Besucherzahl führte der Verein Heimat Region Gera als Veranstalter auf die Corona-Pandemie zurück. In der Ostthüringer Stadt hatten am Sonntag acht Architektur-Juwelen für Interessierte geöffnet.

Führungen gab es unter anderem durch das denkmalgeschützte Sparkassen-Hochhaus, das von Henry van de Velde als Gesamtkunstwerk errichtete Haus Schulenburg sowie durch den Neorenaissance-Bau "Villa Meyer". Der Bauhaustag, der zum zweiten Mal veranstaltet wurde, stand in diesem Jahr unter dem Motto "Bauhaus trifft Musik". Dazu gab es - von A Cappella über Klassik bis zu Irish-Folk - Live-Musik an den einzelnen Stationen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite