Wohnen:So wird der Garten winterfest

Lesezeit: 5 min

Wohnen: Laub muss nicht immer nur etwas Schlechtes sein, man kann damit auch bestimmte Pflanzen schützen.

Laub muss nicht immer nur etwas Schlechtes sein, man kann damit auch bestimmte Pflanzen schützen.

(Foto: Alamy Stock Photos / sakkmesterke/mauritius images / Alamy Stock P)

Jetzt ist es an der Zeit, den Garten auf die Kälte vorzubereiten. Wie man Böden, Beete und Pflanzen am besten schützt - und welche Gemüsesorten Minustemperaturen überstehen.

Von Jochen Bettzieche

Im Herbst kommen die meisten Pflanzen langsam zur Ruhe. Zeit, den Garten auf den Winter vorzubereiten. Allerdings haben die Gartenbesitzer dafür mehr Spielraum als noch vor ein paar Jahrzehnten. "Es gilt heute nicht mehr, in einer Hauruck-Aktion den Garten winterfest zu machen, es ist eher ein sich gemütlich hinziehender Prozess", sagt Marianne Scheu-Helgert, Bereichsleiterin an der Bayerischen Gartenakademie der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
Child with chocolate round her face; Alle auf Zucker das Süßigkeitenexperiment
Essen und Trinken
Alle auf Zucker
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Zur SZ-Startseite