bedeckt München 21°

Steuerberater:Der deutscheste aller Berufe

Berater

Steuerberater begleiten ihre Mandanten oft jahrzehntelang als Berater durch ihr Berufsleben.

(Foto: Scott Graham/Unsplash)

Der Beruf des Steuerberaters gilt als staubtrocken, dabei kann er vielseitig und kommunikativ sein - und ist mit den richtigen Voraussetzungen auch ohne Studium zu schaffen. Drei Steuerberater erzählen, wie es geht.

Den Corona-Lockdown werden die Steuerberater in Deutschland wohl kaum als eine Phase der Entschleunigung in Erinnerung behalten. Auf ihren Schreibtischen türmen sich die Anträge: auf Kurzarbeitergeld, Stundungen oder Herabsetzung der Steuervorauszahlungen. Die Nöte ihrer Mandanten sind existenziell und vertragen keinen Aufschub.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Wirecard
Wo steckt Jan Marsalek?
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Corona in den USA
Im Pulverfass
Teaser image
Camping in Bayern
Mit Hering und Blasebalg
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Zur SZ-Startseite