bedeckt München 23°

Arbeitnehmer:Wenn der Job zum Frust wird

Job Büro Kündigung

Wer im Betrieb ständig unzufrieden ist, tut nur so viel, wie er unbedingt muss. Gute Chefs können die Situation ändern.

(Foto: mauritius)

Millionen Beschäftigte in Deutschland haben innerlich gekündigt und sitzen ohne jede Motivation im Büro. Das schadet ihnen selbst, aber auch den Kollegen und dem Arbeitgeber.

Von Sven Lüüs

Für Stephanie Janssen hat es sich angefühlt, als ob sie jeden Tag ihr Gehirn beim Pförtner abgibt. Sie habe, sagt sie heute, mit einer "absoluten Gleichgültigkeit" gearbeitet. So resigniert sei sie gewesen, dass sie sich als eigentlich leidenschaftliche Freizeitsportlerin nicht einmal aufraffen konnte, so wie früher regelmäßig zu joggen und ihren Kampfsport Wing Tzun zu betreiben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Show - GQ Men Of The Year Award 2019
Fernsehen
Die Bundes-Barbara
Mann mit toter Tochter
Durch alle Instanzen
Julia ist nicht mehr da
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Liebes PictureDesk,
die Fotos bitte in die Ligthbox S3 stellen, 
Bilder zeigen den neuen... Panzer.
Fotograf ist Mike Szymanski.
Schützenpanzer Puma und Menschen
Bundeswehr
Fürchtet euch nicht
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB