bedeckt München

Corona-Impfstoff:Ein Schuss Hoffnung

Viele warten ungeduldig auf die Impfstoffe, andere sind angesichts der rasanten Entwicklung skeptisch. Bislang werden sie in den allermeisten Fällen gut vertragen. Illustration: Stefan Dimitrov

Vor kurzem gab es noch keinen einzigen zugelassenen RNA-Impfstoff, nun soll er die Welt retten. Über ein kleines Molekül mit großer Wirkung.

Von Kathrin Zinkant

Als Brad Kremer die erste Dosis des neuartigen Impfstoffs bekommt, den ein deutsches Unternehmen namens Biontech entwickelt hat, ist der 52-jährige US-Amerikaner am Ende seiner Kräfte. Sein Rücken schmerzt, er hat massiv an Gewicht verloren, und sein Zustand macht ihm Angst.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fischstäbchen
Routine im Job
Es lebe der Trott!
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Shopping in Corona-Zeiten
Die Freiheit kauf ich mir
Zur SZ-Startseite