bedeckt München
vgwortpixel

Whatsapp-Störung:Whatsapp-Nutzer können wieder chatten

WhatsApp

Weltweit klagten Nutzer über Störungen von Whatsapp.

(Foto: Arno Burgi/dpa)

Am Mittwochabend fiel der Messenger weltweit aus. Mittlerweile ist die Störung behoben, die Ursache bleibt aber unklar.

Die beliebte Chat-Anwendung Whatsapp hatte offenbar massive Probleme. Am späten Mittwochabend berichteten Nutzer in sozialen Medien weltweit von Ausfällen. Ihren Schilderungen zufolge verband sich die App nicht mit dem Server. Nachrichten ließen sich nicht senden und empfangen.

Wie viele Nutzer von den Ausfällen betroffen waren, ist unklar. Allein bei dem Internetportal allestörungen.de gingen am Abend mindestens 5000 Meldungen zu Whatsapp ein. Ein Sprecher bestätigte die Probleme, nannte aber keine Ursache. Am Donnerstagmorgen teilte Whatsapp mit, dass die Störung vorbei sei und Nutzer wieder problemlos chatten könnten.

Whatsapp Das sind die besseren Alternativen zu Whatsapp
Threema und Signal

Das sind die besseren Alternativen zu Whatsapp

Nutzerdaten des beliebtesten Messengers werden bald an Facebook übermittelt. Wer das nicht will, sollte sich Threema und Signal genauer ansehen.   Von Sara Weber und Simon Hurtz

Whatsapp hat zwar einen offiziellen Twitteraccount, auf dem es Nutzer über Störungen informieren möchte. Doch der letzte Tweet stammt aus dem Jahr 2014. "Wir arbeiten hart daran, diesen Account überflüssig zu machen", steht in der Profilbeschreibung.

Von vereinzelten Ausfällen abgesehen läuft Whatsapp stabil

Besonders ärgerlich für das Unternehmen: Der Ausfall startete offenbar ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, als Mark Zuckerberg gerade die Quartalszahlen der Whatsapp-Mutter Facebook vorstellte und auch über die Zukunftspläne für Whatsapp sprach.

Whatsapp hat mit mehr als einer Milliarde Nutzer weltweit für viele Menschen die SMS abgelöst. In Deutschland ist es der mit Abstand beliebteste Messenger. Facebook hatte für Whatsapp 2014 rund 22 Milliarden Dollar bezahlt. Der Messenger lief in den vergangenen Jahren trotz des schnellen Wachstums der Nutzerzahlen stabil, auch wenn es vereinzelt kurzfristige Aussetzer gab. So hatte vor gut drei Jahren ein interner Netzwerk-Fehler den Dienst weitgehend lahmgelegt.

Whatsapp Dieser Messenger ist privater als Whatsapp und kann mehr als Threema

Whatsapp-Alternative Wire

Dieser Messenger ist privater als Whatsapp und kann mehr als Threema

Braucht es wirklich noch eine Whatsapp-Alternative? Ja, sagen die Entwickler von Wire - und haben dafür gute Argumente.   Von Simon Hurtz