Der Standard

Lange war das ein Problem: Wie kann man eine Datenverbindung über lange Zeit aufrechterhalten, ohne dass sich das massiv auf den Stromhunger auswirkt? Energie ist bei mobilen Gerätschaften noch immer ein äußerst knappes Gut. Sie sollen schließlich nicht ständig aufgeladen werden müssen oder eine Batterie nach der anderen leersaugen. Der Funkstandard Bluetooth LE (LE für Low Energy) wurde genau für diesen Zweck entwickelt. Zwar können damit nur geringe Datenmengen gesendet werden, doch für eine ganze Reihe von Anwendungen reicht das locker aus. Die Datensätze zum Beispiel, die von Fitness-Trackern übertragen werden, sind ziemlich schlank, es handelt sich lediglich um eine Reihe von Zahlen, die dann in den Apps auf dem Smartphone in hübsch gestaltete Grafiken und Statistiken einfließen. Bluetooth LE wird von Apple-Geräten schon seit längerem und zunehmend auch von Handys mit Googles Android-System oder Microsofts Windows Phone 8.1 unterstützt.

Bild: Bluetooth LE 23. Juli 2014, 09:062014-07-23 09:06:48 © SZ vom 23.07.2014/vamü