Niedergang

Dass die Maus ein Verkaufsschlager war, ist lange her. Nicht nur, dass sie für viele Menschen durch die Touchpads in Laptops und Touchscreens von Smartphones überflüssig wurde. In den nächsten Jahren dürfte die Sprachsteuerung für digitale Assistenzsysteme den Bedeutungsverlust der Maus weiter beschleunigen.

Doch noch gibt es sie. Einer Bitkom-Umfrage zufolge nutzen 62 Prozent der Deutschen privat oder beruflich einen Desktop-PC - und damit meistens auch eine Maus.

(Offenlegung: Auch an der Enstehung dieser Bildergalerie war eine Maus beteiligt.)

Bild: dpa 9. Dezember 2018, 06:552018-12-09 06:55:57 © SZ.de/mri/mxm/jab