Schule:Tipps für das Lernen zu Hause

Lesezeit: 6 min

Marin County Family Home Schools Their Children, As School Across Area Are Closed Due To Coronavirus

Plötzlich daheim: Auf der ganzen Welt sind Schulen geschlossen, auch in Anselmo, Kalifornien. Hier lernen die Viertklässlerin Lucy und ihre Schwester Meg mit Hilfe ihrer Mutter.

(Foto: Ezra Shaw/AFP)

Millionen Eltern sind über Nacht zu unfreiwilligen Heimlehrern geworden und fragen sich: Wie soll das gehen? Experten und Mütter mit Erfahrung im Homeschooling haben Antworten.

Von Barbara Vorsamer

Normalerweise ist Heimunterricht in Deutschland verboten. Es gilt die Schulpflicht, und obwohl viele Eltern fördern und unterstützen, sagen auch manche Lehrer: Pfuscht uns nicht rein, wir haben unsere Methoden. Jetzt ist alles anders. Millionen Mütter und Väter sitzen wegen des Coronavirus mit dem Nachwuchs am Küchentisch, während die Lehrer Arbeitsblätter als PDF schicken. Wie soll das gehen? Hier sprechen Menschen, die Rat wissen: eine Mutter, die schon lange Homeschooling betreibt, ein Lehrer, der mit virtuellen Klassenzimmern arbeitet, Expertinnen für E-Learning und Didaktik.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Exhausted woman hard working at office; Uma Naidoo
Gesundheit
»Frittierte Kost verändert die Nervenbahnen«
"Die Ärzte"
"Ach, Randale. Nee, keine Ahnung"
Schlacht um den Donbass
Die Chance, dass die Ukraine diesen Krieg gewinnt, tendiert gegen null
Luftverkehr
"Ich befürchte, dass dieser Sommer ein Horror wird"
Investigative Recherchen in Russland
"In seiner Welt hält Putin sich für einen großartigen Strategen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB