bedeckt München 18°

Chiemsee:Illegales Autorennen auf der A8: Polizei beschlagnahmt Autos

Auto

Ein Porsche und ein McLaren haben sich auf der A8 ein illegales Rennen geliefert (Symbolbild).

(Foto: dpa)

Bei dem Rennen in Richtung München wird ein Verkehrsteilnehmer durch die riskanten Fahrmanöver gefährdet und kann eine Kollision gerade noch durch ein Ausweichmanöver verhindern.

Nach einem illegalen Autorennen auf der Autobahn 8 am Sonntag hat die Polizei die beiden Fahrer gefasst. Die zuständige Staatsanwaltschaft habe gegen beide einen Haftantrag erlassen und die Beschlagnahmung der Autos und der Führerscheine angeordnet, teilte die Polizei mit.

Am Sonntagnachmittag seien die beiden auffälligen Sportwagen der Marken Porsche und McLaren ungefähr auf Höhe des Parkplatzes Chiemsee aufgefallen. Zeugen zufolge lieferten die Fahrer sich ein Rennen in Richtung München. Ein Verkehrsteilnehmer sei durch die riskanten Fahrmanöver gefährdet worden und habe eine Kollision gerade noch durch ein Ausweichmanöver verhindern können, hieß es.

Nach einer Fahndung wurden die Wagen im Bereich Weyarn gestoppt. Die Polizei sucht Zeugen oder weitere Geschädigte.

© SZ.de/vewo/kbl
Zur SZ-Startseite
MeiBayern_TeaserM_400x300@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB