bedeckt München 14°

Artenvielfalt:"Es kann jeder noch mehr für den Artenschutz leisten"

Ein Fest für die Sinne

Blumen statt Kartoffeln oder Mais: Immer mehr Landwirte erklären sich bereit, gegen eine Gebühr ihre Äcker in Wiesen zu verwandeln.

(Foto: Günther Reger)

Landwirt Franz Lehner bietet Patenschaften für Blühwiesen an. Wenn er bezahlt wird, lässt er Blumen wachsen. Er sagt: "Ich möchte wissen, ob die Leute wirklich bereit sind, die Bienen zu retten".

Interview von Andreas Glas

Nach dem erfolgreichen Volksbegehren für den Artenschutz bieten immer mehr Bauern im Freistaat Patenschaften für Blühwiesen an. Einer von ihnen ist Franz Lehner aus Rain. Er ist Landwirt und Vize-Obmann des Bauernverbands im Landkreis Straubing-Bogen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
hanna gugler
SZ-Magazin
»Wir sind ein tolles und das schönste Liebespaar«
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Germany Berlin Galeries Lafayette PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY HHEF000082
Corona und Städte
Was für Innenstädte wollen wir?
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite