Umfrage:Söder beliebter als Baerbock

Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa ist Bayerns Ministerpräsident aktuell der beliebteste Politiker Deutschlands.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ist einer Umfrage zufolge aktuell der beliebteste Politiker in Deutschland. Er überholt damit Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne), die nun auf den zweiten Platz kommt, wie eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa ergab, über die die Bild berichtete.

Auf den Plätzen dahinter folgten laut Bild der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU), die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht und Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne). Die Spitzen der Ampel-Regierung, also Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und der Chef des Finanzressorts, Christian Lindner (FDP), rangieren demnach auf den Positionen sieben bis neun. Für den Meinungstrend fragte Insa vom 29. September bis 4. Oktober 2008 Wahlberechtigte "Wie bewerten sie folgenden Politiker?".

Eine ähnliche Erhebung des ZDF-"Politbarometers" war in der vergangenen Woche noch zu recht unterschiedlichen Ergebnissen gekommen. Dort lag Özdemir auf Platz 1, gefolgt von Baerbock, Scholz und Habeck. Dahinter folgten dann Gesundheitsminister Lauterbach, Lindner und Söder.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusReden wir über Bayern
:"In München kennt mich keine alte Sau"

Klaus Schamberger gilt als der Tiefseeforscher der fränkischen Seele. Seine Schmäh-Liebkosung des Clubs ist zum geflügelten Wort geworden, in Nürnberg kommt er kaum unbehelligt über die Straße. In Oberbayern? Ist das etwas anders.

Lesen Sie mehr zum Thema