bedeckt München 15°
vgwortpixel

Seite Drei zu Markus Söder:Seine Liebe ist für alle da

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder im Landtag

Als "Liebeserklärung an Land und Leute" möchte Markus Söder im Bayerischen Landtag seine Rede verstanden wissen.

(Foto: dpa)

Bayerische Raumfahrt, Feldroboter plus Hebammen-Bonus: Die Regierungserklärung von Markus Söder gerät zur Leistungsschau und Charmeoffensive.

Der neue Ministerpräsident hat schon mehr als eine Stunde lang das Füllhorn des Glücks über seinem Bayernland ausgeschüttet, die Millionen an Investitionen haben sich zu einer guten Milliarde getürmt. Er hat ein Familiengeld angekündigt und ein Pflegegeld, Tausende neue Stellen für Lehrer und Polizisten, dazu die Weltführerschaft bei Flugtaxis und Feldrobotern. Da sagt Markus Söder: "Dies ist keine Regierungserklärung. Dies ist auch eine Liebeserklärung an Land und Leute." Es ist Wahljahr in Bayern, und Söders Strategie scheint es zu sein, die stimmberechtigten Bürger mit seiner Liebe zu erdrücken.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Familie
"Ich bin der Erlaube-Papa, sie die Verbots-Mama"
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Zur SZ-Startseite