Langerringen:Fahrer wird von Kutsche überrollt

Durch ein scheuendes Kutschenpferd ist der Fahrer in Schwaben von dem Gefährt gefallen und überrollt worden. Dabei erlitt der 62-Jährige mehrere Knochenbrüche. Mähgeräte, die am Wegrand zum Feld lagen, hatten das Tier nahe Langerringen (Landkreis Augsburg) nach Polizeiangaben vom Dienstag wohl verunsichert. Der dreijährige Wallach galoppierte ins Feld davon. Die 58-jährige Frau des Kutschers konnte bei dem Vorfall am Montag noch rechtzeitig abspringen. Der 62-Jährige verletzte sich jedoch schwer. Den Weg zurück zum Pferdehof fand der Wallach den Angaben zufolge mitsamt Kutsche allein.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: