bedeckt München

Landkreis Haßberge:Mehrere Kinder bei Unfall mit Schulbus verletzt

Nach Polizeiangaben hat "ein Lkw den Schulbus seitlich gestreift", ein Großaufgebot von Rettungskräften ist an der Staatsstraße 2275 bei Hofheim im Einsatz.

Von Olaf Przybilla

Bei einer Kollision eines Schulbusses mit einem Lkw bei Hofheim im Kreis Haßberge sind am Montag insgesamt acht Schulkinder verletzt worden. Vier Kinder erlitten Verletzungen leichterer Art, vier weitere wurden schwerer verletzt, eines davon musste per Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden. Nach Angaben vom Michael Zimmer, Sprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken, hatte der Lkw-Fahrer beim Abbiegen den vorbeifahrenden Bus übersehen.

Der Lkw war daraufhin mit seiner Front in die Seite des Busses gerammt. Insgesamt war dieser mit 20 Kindern aus einer Grund- und Mittelschule im Alter von 7 bis 14 Jahren besetzt. Die 12 unverletzten Kinder wurden mit einem Ersatzbus zur Rettungswache gebracht, wo sie von einem Kriseninterventionsteam betreut wurden. Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen, der Busfahrer kam mit dem Schrecken davon.

© sz.de/kbl/van
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema