Grafenau:Frau verletzt sich bei Motorrad-Fahrstunde schwer

Bei ihrer letzten regulären Fahrstunde einen Tag vor der Prüfung für den Motorradführerschein hat sich eine Frau in Niederbayern schwere Verletzungen zugezogen. Beim Einbiegen in eine Straße gab die 53-Jährige am Dienstag in Grafenau nach Polizeiangaben vom Mittwoch wahrscheinlich zu viel Gas. Sie verlor demnach die Kontrolle über das Motorrad der Fahrschule, fuhr eine Böschung hinauf und stürzte auf eine Wiese. Die Frau kam mit dem Verdacht auf mehrere Frakturen im Bereich der Hand, des Beines sowie des Beckens in ein Krankenhaus.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema