Grafenau

dpa-Nachrichten

  1. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

Umwelt und Natur
:Wissenschaftler zählen drei Wölfe im Bayerischen Wald

Beim Wildtiermonitoring haben automatische Kameras die drei Exemplare im Nationalpark erfasst. Und zudem wurden dort viele andere Bewohner des Waldes gesichtet.

Neun Tipps
:Das sind die aufregendsten Sommerrodelbahnen in Bayern

Mit 40 Stundenkilometern auf einem Schlitten den Berg runterfahren - das geht im Sommer auch ohne Schnee. Wo sich eine rasante Fahrt ins Tal lohnt.

Von Julian Thamm

Grafenau
:Mann liegt nach Schwächeanfall tagelang im Keller

Ein 60-Jähriger aus Niederbayern ist nach einem Schwächeanfall tagelang im Keller gelegen. Wie die Polizei mitteilte, war er in einer Nebenwohnung in Grafenau (Landkreis Freyung-Grafenau) gewesen, während sich seine Ehefrau in München aufhielt. Als ...

Grafenau
:Frau verletzt sich bei Motorrad-Fahrstunde schwer

Bei ihrer letzten regulären Fahrstunde einen Tag vor der Prüfung für den Motorradführerschein hat sich eine Frau in Niederbayern schwere Verletzungen zugezogen. Beim Einbiegen in eine Straße gab die 53-Jährige am Dienstag in Grafenau nach ...

SZ PlusVon Bagdad über den Bayerwald in den Bundestag
:"Meine Heimat"

Muhanad Al-Halak flüchtete mit den Eltern aus dem Irak und landete in Grafenau, im Bayerischen Wald. "Mein größtes Glück", sagt er selbst. Nun sitzt er für die FDP im Bundestag.

Von Deniz Aykanat

Grafenau
:Von Trümmern erschlagen

Ein betrunkener Autofahrer hat auf einer Staatsstraße im Landkreis Freyung-Grafenau einen Unfall verursacht, bei dem ein Passant getötet wurde. Der 30-jährige Fahrer hatte am Samstagabend in der Gemeinde Schöfweg die Kontrolle über sein Auto ...

Grafenau
:Seltener Goldschakal in Nationalpark gesichtet

Ein Goldschakal ist im Nationalpark Bayerischer Wald gesichtet worden. Laut Nationalparkverwaltung wurde das in Deutschland sehr seltene Tier vor vier Wochen von einer Wildtierkamera fotografiert. Christian Fiderer, Wildtier-Experte, bezeichnete die ...

Grafenau
:Heftiges Gerangel wegen Pizza

Ein Missverständnis um eine falsche Pizza hat in Niederbayern zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung geführt. In einem Mehrfamilienhaus in Grafenau (Landkreis Freyung-Grafenau) hätten Bewohner unterschiedlicher Haushalte bei unterschiedlichen ...

Grafenau
:Ärger im Nationalpark

Ausflügler im Bayerischen Wald haben Rangern des Nationalparks am Wochenende Probleme bereitet. Gerade am Sonntag seien viele Besucher ins Schutzgebiet gekommen, sagte der stellvertretende Leiter des Nationalparks, Jörg Müller, am Montag. Manche ...

Verkehrsausschuss
:Geschlossene Bahnstrecken werden nicht reaktiviert

Trotz der strengen Vorgaben kämpfen Bürger im Ilztal, an der Mainschleife oder im Nördlinger Ries weiter für ihre Zugverbindungen.

Von Maximilian Gerl

Natur
:Schwammerl über Schwammerl

Ein internationales Forscherteam hat im Böhmerwald in den vergangenen drei Jahren intensiv nach Pilzen gesucht. 4200 Arten haben sie dokumentiert, darunter solche, die nur in ökologisch intakten Regionen wachsen.

Von Christian Sebald

Finsterau
:Zweites Wolfsrudel im Nationalpark

Im deutsch-tschechischen Grenzgebiet der Nationalparks Bayerischer Wald und Böhmerwald haben Forscher ein zweites Wolfsrudel nachgewiesen. Eines der Rudel nutze die Wälder zwischen Finsterau und Srní, das zweite sei vor allem zwischen der ...

Grafenau
:Forscher setzen auf Hilfe von Pilzexperten

Die Pilzforscher des Nationalparks Bayerischer Wald wollen weitere Kenntnisse über den Erdsimmerling, auch Bohtzenschwamm genannt, gewinnen und setzen dabei auf die Unterstützung von Pilzsammlern und -experten. Der Erdsimmerling sei eine seltene ...

Grafenau
:Baumfällaktion im Nationalpark

Unbekannte sägen 50 Jungfichten im Bayerischen Wald um

Grafenau
:Wirtschafts- oder Naturschutzwald: Was ist effizienter für den Klimaschutz?

Politik und Waldbesitzer streiten mit Naturschützern um die Antwort.

Von Christian Sebald

Grafenau
:Deko-Diebe ertappt

Ein Mutter-Sohn-Duo ist nach zahlreichen Diebstählen von Dekorationsgegenständen gefasst worden. Seit neun Monaten haben die beiden vor allem Dekoartikel von Hauseingängen und Terrassen in Grafenau (Landkreis Freyung-Grafenau) gestohlen, wie die ...

Nationalpark
:Drei Wölfe streifen durch den Bayerischen Wald

Im Grenzgebiet leben mehr Tiere, als Experten bisher annahmen. Auf tschechischer Seite ist ein neues Rudel unterwegs.

Von Christian Sebald

Grafenau
:Panzermunition in Wohnung

Bei einer Wohnungsräumung in Niederbayern sind mehrere Munitionspatronen gefunden worden, unter anderem für Panzergeschosse. Die Polizei wurde nach Angaben vom Freitag darüber informiert, dass in der ehemaligen Wohnung eines 73-Jährigen in Grafenau ...

Grafenau
:Seltener Flachkäfer wiederentdeckt

Der Peltis grossa ist ein so seltener Flachkäfer, dass er nicht einmal einen deutschen Namen hat. Hierzulande ist er bislang nur in drei Regionen verbürgt - alle drei liegen in den bayerischen Alpen. Nun ist er auch im Nationalpark Bayerischer Wald ...

Niederbayern
:Dieser Mann brachte das italienische Eis in den Bayerischen Wald

Als Giuseppe Guarino in den Siebzigern seine Eisdiele eröffnet, bringt er einen Hauch Exotik mit. Und die "Waidler" staunen über den Signore.

Von Lisa Schnell

Grafenau
:Bahnschranke kracht auf Auto

Weil sie von der Sonne geblendet war, hat eine Autofahrerin im niederbayerischen Grafenau eine sich schließende Bahnschranke übersehen. Nach Polizeiangaben vom Dienstag hielt sie am Vortag ihren Wagen erst an, als die Schranke auf die ...

Grafenau
:Paar vor Erfrieren gerettet

Sie hätten die Nacht wohl nicht überlebt: Zwei Urlauber haben sich am Donnerstag im tief verschneiten Bayerischen Wald verirrt und sind von der Bergwacht Grafenau gerettet worden. Am späten Abend hatte die 65 Jahre alte Frau die Rettungsleitstelle ...

Tierschutz
:Wieder da

Wolf und Luchs werden in Bayern zunehmend heimisch

Grafenau
:Zwei Pilzarten entdeckt

Forscher haben im Nationalpark Bayerischer Wald in diesem Jahr zwei Pilzarten entdeckt, die nach Angaben der Nationalparkverwaltung zuvor in Deutschland noch nicht nachgewiesen wurden. Der Helmling Mycena pasvikensis und der Felsenstäubling seien im ...

Grafenau
:Suche nach Wölfen dauert an

Vier Wochen, nachdem Unbekannte Wölfe aus dem Gehege des Nationalparks Bayerischer Wald freigelassen haben, dauert die Suche nach zwei noch vermissten Tieren an. Suchtrupps seien im Einsatz, um die Wölfe möglichst lebend einzufangen, sagte ein ...

Fotokunst
:Wie ein Grafenauer Gastronom die Fotocommunity mit Porträtkunst beeindruckt

Raphael Guarino könnte wohl auch von der Fotografie leben - doch für den Inhaber der ältesten Pizzeria im Bayerischen Wald hat seine Kunst einen ganz anderen Zweck.

Von Hans Kratzer

Grafenau
:Bären-Vater Benny kehrt in Nationalpark zurück

Zwei Bären-Junge haben ihre ersten Lebensmonate im Freigehege des Nationalparks Bayerischer Wald ohne ihren Vater verbracht. Nun ist Bären-Vater Benny zurückgekehrt, wie die Nationalparkverwaltung in Grafenau am Mittwoch mitteilte. Der Grund für das ...

Grafenau
:Feuerwehrchefs treten aus Protest zurück

Sie werfen der Stadt Grafenau vor, andere Wehren zu bevorzugen. Auch über den Bürgermeister selbst herrscht Unmut.

Von Markus Mayr

Grafenau
:Insektenparadies Bayerwald

Im Nationalpark Bayerischer Wald wimmelt es nur so von Insekten. Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Forschungsprojekt. Hierfür wurden im Sommer 2012 fast 30 000 Insekten gesammelt, die 2530 Arten zugeordnet werden konnten, wie die ...

Grafenau
:Motorsegler abgestürzt

Beim Absturz eines Motorseglers in Niederbayern ist der Pilot ums Leben gekommen. Das Flugzeug sei am Donnerstag bei bestem Wetter in Grafenau in einen Garten gekracht, sagte ein Polizeisprecher. Dabei habe der 62 Jahre alte Pilot tödliche ...

Volkssagen
:Wo die Teufel Karten spielen

Im Bayerischen Wald erzählen sich die Menschen bis heute Weihrazgeschichten. Heimatpfleger Karl-Heinz Reimeier sammelt sie seit Jahrzehnten.

Von Lisa Schnell

Grafenau
:Doppelter Bärennachwuchs

Zwei Bären-Junge haben sich erstmals aus ihrer Höhle im Nationalpark Bayerischer Wald gewagt und sich der Öffentlichkeit gezeigt. "Die beiden haben nur einen kleinen Erkundungsspaziergang gemacht", sagte Elke Ohland von der Nationalparkverwaltung in ...

Grafenau
:Luchs überfahren

Im Bayerischen Wald ist ein Luchs überfahren worden. Das Tier sei beim Überqueren der Bundesstraße 533 von einem Auto erfasst und getötet worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Luchs ist die größte frei lebende Wildkatze in Bayern ...

Grafenau
:Elch tappt in Fotofalle

Im Bayerischen Wald ist erstmals der gesicherte Nachweis eines Elches gelungen. Ein junger Elchbulle sei mit Hilfe einer Fotofalle dokumentiert worden - bislang hätten nur Sichtbeobachtungen von Nationalparkbesuchern vorgelegen, teilte die ...

Grafenau
:Wildkatze im Bayerischen Wald nachgewiesen

Seit 170 Jahren gab es keinen gesicherten Hinweis auf die Europäische Wildkatze im Bayerischen Wald. Nun haben Wissenschaftler mit Hilfe von Haarproben einen genetischen Nachweis von mindestens drei Tieren erhalten. Das Monitoring werde nun auf den ...

Grafenau als höflichster Ort Deutschlands
:"Wir haben den größeren Horizont"

Ausgerechnet im tiefen Bayerwald leben angeblich die freundlichsten Menschen der Republik: Laut Knigge-Akademie ist das niederbayerische Grafenau die höflichste Stadt Deutschlands. Bürgermeister Max Niedermeier erklärt, warum.

Thomas Moßburger

Urteil in Passau
:Lange Haftstrafen für Mord an Rentner

Nach dem Tod eines Rentners im niederbayerischen Grafenau sind zwei Männer verurteilt worden - wegen gemeinschaftlichen Mordes.

Gutscheine: