bedeckt München
vgwortpixel

CSU:Blume bleibt CSU-Generalsekretär

Weiterhin Generalsekretär der CSU: Markus Blume.

Weiterhin Generalsekretär der CSU: Markus Blume.

(Foto: dpa)

Der Parteivorstand hat den 44-Jährigen am Montag einstimmig im Amt bestätigt. Dabei war Blumes Arbeit zuletzt intern in die Kritik geraten.

Markus Blume bleibt Generalsekretär der CSU. Der Parteivorstand bestätigte den 44-Jährigen laut CSU-Chef Markus Söder am Montag in München einstimmig in seinem Amt - obwohl zuletzt auch Kritik an Blume laut geworden war.

Dabei ging es um das Scheitern der Frauenquote sowie organisatorische Mängel auf dem CSU-Parteitag Mitte Oktober. Söder hatte jedoch keine Zweifel an dem Generalsekretär geäußert und sich schützend vor ihn gestellt. Nach der Vorstandssitzung nannte der CSU-Chef die Wiederberufung Blumes einen "großen Sympathiebeweis".

Blume war bereits unter dem damaligen Parteichef Horst Seehofer im März 2018 Generalsekretär geworden. Er folgte damals auf den jetzigen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Florian Hahn wurde vom CSU-Vorstand als Vize-Generalsekretär bestätigt - Söder hatte den 45-Jährigen im Januar zu Blumes Stellvertreter berufen. Ebenfalls bestätigt wurde Carolin Schumacher als Hauptgeschäftsführerin der CSU.

Politik in Bayern Ein missratener Parteitag

CSU

Ein missratener Parteitag

Die Debatte über die Frauenquote lief aus dem Ruder, aber Markus Blume bleibt Generalsekretär. Eine Konsequenz wurde an diesem Abend aber gezogen: Die Partei will raus ins ganze Land.   Von Wolfgang Wittl