Wetter in Bayern:Schnee, Frost und Glätte in Bayern

Wetter in Bayern: Orkan auf dem Fichtelberg: Sturmtief Niklas wütete in dieser Woche mit Orkanböen von bis zu 120 km/h.

Orkan auf dem Fichtelberg: Sturmtief Niklas wütete in dieser Woche mit Orkanböen von bis zu 120 km/h.

(Foto: Bernd März/Imago)

Am Wochenende wird es im Freistaat winterlich. Schon am Freitagabend fällt auch im Flachland Schnee.

Das Wetter in Bayern wird am Wochenende winterlich. Am Freitagabend kann es bis ins Flachland hinein schneien, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt. Durchs Bergland ziehen starke Stürme, die in höheren Gipfellagen Geschwindigkeiten von bis zu 110 Kilometer pro Stunde erreichen können. Auch Gewitter mit Graupelschauern sind am Freitag möglich.

Die Kaltfront eines Tiefs über dem Baltikum bringt vom Norden her kühle Luft nach Bayern. Die Schneefallgrenze sinkt zunächst in den nördlichen und östlichen Mittelgebirgen auf 600 Meter, ab dem Nachmittag auch in Südbayern. An den Alpen fällt bis zu 20 Zentimeter Neuschnee, in manchen Staulagen sind bis Sonntagabend bis zu 50 Zentimeter möglich. In der Nacht zum Samstag ist laut DWD mit leichtem Frost zu rechnen. Die Glättegefahr in Bayern steigt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusTandler-Prozess
:Der Schattenmann aus der Schweiz

Mit ihm fing die Maskenaffäre im Februar 2020 an: Der Unternehmer Niklas F. brachte Andrea Tandler mit dem Maskenlieferanten Emix in Kontakt. Als Zeuge will er nicht auftreten - also müssen andere für ihn sprechen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: