bedeckt München 17°

Gefängnisse in Bayern:Häftlinge bekommen Hitze-Kost

Justizvollzugsanstalt Stadelheim, 2017

Justizvollzugsanstalt Stadelheim: klimatisierte Zellen sind auch hier nicht der Regelfall.

(Foto: Claus Schunk)

Auch in den bayerischen Haftanstalten machen die hohen Temperaturen Menschen zu schaffen. Das Justizministerium reagiert, unter anderem mit einem angepassten Speiseplan.

Auch im Knast ist es heiß: Zur Erfrischung bekommen die Häftlinge in Bayerns Gefängnissen bei der anhaltenden Hitze unter anderem kalte Gurkensuppe aufgetischt. Es gebe auch mehr frisches Obst und Gemüse sowie Fruchtjoghurt, teilte das Justizministerium in München auf Anfrage mit.

Die Hafträume würden zudem häufiger gelüftet. Für die Gefangenen gebe es mehr zu trinken. "Auch die regelmäßigen Duschzeiten werden zur Abkühlung von den Gefangenen gerne genutzt", sagte eine Sprecherin. Zu den genauen Temperaturen in den einzelnen Haftanstalten im Freistaat machte das Ministerium keine Angaben.