bedeckt München 16°

Augsburger Zoo:Giraffe Gaya entdeckt das Gras für sich

Giraffendame Gaya im Augsburger Zoo

Läuft jetzt auch auf Gras: Giraffendame Gaya im Augsburger Zoo.

(Foto: Zoo Augsburg)

Die Giraffe Gaya läuft nun auch durchs Gras. Nichts Besonderes? Oh doch, denn mehr als ein Jahr lang bewegte sich das Tier nur auf Kies.

Thomas Lipp war gerade im Urlaub, er hat es also gar nicht selbst gesehen, aber die Tierpfleger haben dem Augsburger Zookurator ein Video geschickt: Gaya läuft jetzt auch auf Gras. Das ist ziemlich bemerkenswert, hat sich die Giraffe doch seit mehr als einem Jahr, als sie aus dem Tiergarten Paris nach Augsburg gekommen war, geweigert, Rasen zu betreten. Aus dem Tierpark in Paris kannte sie Gras nicht, dort laufen Giraffen ausschließlich auf Mergel, also auf Sedimentgestein. Also blieb Gaya immer auf dem Kies und Sand, auch wenn ihre beiden Gefährtinnen im Gehege, Zarafa und Kimara, auf dem Rasen unterwegs waren. Nicht einmal durch Futter hatte sie sich von den befestigten Wegen locken lassen.

Video Die Giraffe, die sich traut Video
Zoo in Augsburg

Die Giraffe, die sich traut

Eine Giraffe, die aus dem Tierpark in Paris nach Augsburg gekommen ist, hat sich ein Jahr lang nicht getraut, den Rasen zu betreten. Jetzt stakst sie munter im Gras herum.

Warum es jetzt plötzlich so weit war? "Das wissen wir nicht", sagt Zookurator Lipp. Die Tierpfleger vermuteten erst, dass ihr hohes Gras gefalle, es war länger nicht gemäht worden. Doch sie haben es ausprobiert, auch gemähter Rasen beeindruckt Gaya nun nicht mehr. Lipp und die Tierpfleger freuen sich jetzt einfach, dass die Giraffe das drei Hektar große Afrika-Panorama des Zoos nun voll nutzen und neu erkunden kann.