Zum SZ-Autorenverzeichnis

Roland Muschel

Roland Muschel, 1972 in Radolfzell am Bodensee geboren, schreibt seit 2024 für die Süddeutsche Zeitung als politischer Korrespondent für Baden-Württemberg. Zuvor Leiter des gemeinsamen Stuttgarter Büros von Südwest-Presse, Badische Zeitung, Badische Neueste Nachrichten und Rhein-Neckar-Zeitung. Hat in Gießen, Tübingen, Santiago de Compostela und Columbia/Missouri Geschichte und Politikwissenschaften studiert und bei der Heilbronner Stimme volontiert.

Neueste Artikel

  • SZ PlusDie Grünen
    :Der unerklärte Kandidat

    Noch vermeidet Cem Özdemir ein Bekenntnis, 2026 Baden-Württembergs grünen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann beerben zu wollen. Dabei rechnen wirklich alle mit seinem Wechsel von Berlin nach Stuttgart.

    Von Roland Muschel
  • Gericht weist Klage ab
    :Stuttgart 21 wird für Bahn zum Finanzdesaster

    Der neue Eisenbahnknoten Stuttgart droht am Ende rund 11,5 Milliarden Euro zu kosten - sieben Milliarden mehr als geplant. Die Mehrkosten muss allein die Deutsche Bahn AG tragen, urteilt nun das Verwaltungsgericht.

    Von Roland Muschel
  • CDU in Baden-Württemberg
    :Im Fernduell mit Özdemir

    Manuel Hagel, Hoffnungsträger der Südwest-CDU, soll seine Partei 2026 zurück an die Macht führen. In Umfragen steht sie gut da, die Kommunal- und Europawahlen im Juni werden ein erster Realitätscheck.

    Von Roland Muschel
  • Prozess um Stuttgart 21
    :Wer soll das bezahlen?

    Das Bahnprojekt Stuttgart 21 könnte am Ende rund 11,5 Milliarden Euro kosten - sieben Milliarden Euro mehr als gedacht. Ein Gericht muss jetzt die Frage klären, ob die Bahn die Mehrkosten allein übernehmen muss.

    Von Roland Muschel
  • Gewalt gegen Politiker
    :Angst vor den Aggro-Wählern

    Körperliche Gewalt, Beleidigungen, Bedrohungen: Übergriffe gegen Politiker nehmen zu. Wie soll man da noch Politik machen? Unterwegs mit dem Wahlkampftrainer Matthias Sprekelmeyer an der grünen Basis.

    Von Max Ferstl und Roland Muschel
  • Baden-Württemberg
    :Abschied vom Turbo-Abi

    Baden-Württemberg kehrt vom Schuljahr 2025/26 an als letztes westdeutsches Flächenland zum neunjährigen Gymnasium zurück. Der grüne Ministerpräsident Kretschmann ist davon nicht begeistert.

    Von Roland Muschel
  • Baden-Württemberg
    :Aiwangers Fans und noch mehr

    Im politisch ohnehin bemerkenswerten Pforzheim fragt man sich gerade: Wer sind die Freien Wähler, und wenn ja, wie viele?

    Von Roland Muschel
  • Grüne in Baden-Württemberg
    :Wie weit trägt die Methode Kretschmann?

    Bei den Kommunalwahlen im Juni wollen die Grünen endlich mehr Rathäuser erobern - mit Pragmatismus. Die Wählerantwort ist ungewiss.

    Von Roland Muschel
  • SZ PlusAbschiebungen
    :Mehr Härte, mehr Tempo - das sagt sich so leicht

    Abschiebungen "im großen Stil" hat Bundeskanzler Scholz angekündigt, gemeint sind wohl vor allem ausländische Straftäter. Ein Treffen mit Menschen, die das umsetzen sollen - und es ziemlich skeptisch sehen.

    Von Max Ferstl und Roland Muschel
  • SZ PlusMeinungBaden-Württemberg
    :Die CDU und ihre Angst vor Kiffer-Touris

    Der Stuttgarter Innenminister Thomas Strobl malt nach der Cannabis-Entscheidung ein Horrorgemälde. Soll er nur.

    Kommentar von Roland Muschel
  • Bahnprojekt
    :Neuer Ärger um Stuttgart 21

    Die Bahn will den neuen Bahnhof Ende 2025 in Betrieb nehmen, doch es gibt Probleme mit der Sicherungstechnik. Nun wird diskutiert, was weniger schlimm wäre: einen Bahnhof zunächst nur zum Teil zu eröffnen - oder den Termin gleich um ein Jahr zu verschieben.

    Von Max Ferstl und Roland Muschel
  • Rechtsanwalt Reinhard Löffler
    :CDU-Mandat und AfD-Mandant

    Als christdemokratischer Abgeordneter soll Reinhard Löffler mit Politikern vom rechten Rand nicht einmal einen Espresso trinken. Als Anwalt aber vertritt er einen AfD-Abgeordneten. Reißt der Jurist die politische Brandmauer ein?

    Von Roland Muschel
  • SZ PlusChristen und AfD
    :Der Testfall

    Rechtsextreme, die sich explizit christlich geben, sind ein eher junges Phänomen. Nun haben sich die katholischen Bischöfe gegen völkisch-nationalistische Positionen abgegrenzt - und ein AfD-Politiker könnte sein Kirchenamt verlieren.

    Von Roland Muschel und Annette Zoch
  • Corona-Proteste
    :Betrug in fast 10 000 Fällen?

    Michael Ballweg, Kopf der "Querdenken"-Proteste in Stuttgart, soll Spenden veruntreut und Steuern hinterzogen haben. Die Staatsanwaltschaft will ihn anklagen.

    Von Roland Muschel
  • SZ PlusMeinungEritrea-Prozess
    :Ein Urteil, viele Fragen

    Nach den Ausschreitungen in Stuttgart ergeht ein erster, scharfer Schuldspruch. Doch längst nicht alles ist aufgeklärt. Erst recht nicht die Arbeit der Polizeiführung.

    Kommentar von Roland Muschel
  • Straßenschlacht beim Eritrea-Festival
    :Erstes Urteil nach dem "Gewaltrausch" in Stuttgart

    Er habe sich gefühlt wie im Krieg, sagt ein Polizist über den Einsatz bei Krawallen rund um das Eritrea-Festival in Stuttgart im September 2023. Einer der mutmaßlichen Rädelsführer muss nun für mehrere Jahre ins Gefängnis.

    Von Max Ferstl und Roland Muschel
  • SZ PlusEnergiesparen
    :A saubre Sach

    Waschlappen statt Dusche: Ein umstrittener Energiespartipp von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird nun offiziell Teil der Landesgeschichte.

    Von Roland Muschel
  • SZ PlusAbbau von Bürokratie
    :Was für ein Akt

    In Deutschland gibt es zu viele Regularien, Normen und Vorgaben. Da sind sich Unternehmer und viele Politiker einig. Ein Treffen mit Florian Stegmann, der dieses Dickicht in Baden-Württemberg lichten muss.

    Von Max Ferstl und Roland Muschel