Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Johannes Bauer

Johannes Bauer

CvD, digitale Ausgabe

Neueste Artikel

  • SZ PlusWirecard-Prozess
    :273 Antworten, die ins Nichts führen

    Erstmals beantwortet Kronzeuge Oliver Bellenhaus Fragen, die ihm Markus Brauns Anwälte stellen. Doch dafür nutzt er einen Kniff, der ihn vor unangenehmen Situationen bewahrt.

    Von Johannes Bauer
  • SZ PlusWirecard-Prozess
    :"Ich war der Stempel für alles, was Jan Marsalek tat"

    Noch einmal sagt der Zeuge aus Malaysia im Wirecard-Prozess aus. Er berichtet von einem skurrilen Geschäft - von verschobenen Millionen aber will er nichts mitbekommen haben.

    Von Johannes Bauer und Stephan Radomsky
  • SZ PlusWirecard-Prozess
    :"Ich kenne meine Verantwortung, deswegen bin ich hier"

    Das Gericht lässt im Wirecard-Prozess extra einen Zeugen aus Malaysia einfliegen. Der Mann soll endlich Einblick liefern ins Zentrum des Skandals. Im Saal sagt er dann Überraschendes.

    Von Johannes Bauer und Stephan Radomsky
  • SZ PlusWirecard-Prozess
    :Wirecard? Nie gehört!

    Für die erste Videobefragung im Prozess um die Pleite des früheren Dax-Konzerns kommt extra ein Dolmetscher aus Frankfurt. Viel zu erzählen hat die Zeugin aus Thailand aber nicht. Markus Brauns Anwalt ist trotzdem zufrieden.

    Von Johannes Bauer
  • SZ PlusEin Jahr Wirecard-Prozess
    :Shakespeare in Stadelheim

    Seit genau einem Jahr wird Deutschlands spektakulärster Wirtschaftsskandal vor Gericht verhandelt. Nach 86 Verhandlungstagen steht fest: Das Drama um den Untergang von Wirecard ist noch längst nicht zu Ende.

    Von Johannes Bauer, Stephan Radomsky
  • SZ PlusZwei Kollisionen in einer Woche
    :So viele Unfälle - was ist los bei der Bahn?

    Untersuchungsberichte zu früheren Unglücken auf der Schiene deuten darauf hin, dass es neben menschlichem Versagen auch Fehler im System gibt. Führen veraltete Anlagen und mangelnde Inspektionen zu einem Sicherheitsrisiko?

    Von Johannes Bauer und Klaus Ott
  • SZ PlusWirecard-Prozess
    :Und plötzlich wird der Richter laut

    Die Fronten im Wirecard-Prozess sind verhärtet. Immer häufiger attackiert Brauns Verteidiger den Richter. Der Erkenntnisgewinn bleibt indes auf der Strecke.

    Von Johannes Bauer
  • SZ PlusWirecard-Prozess
    :High Noon in Stadelheim

    Nach fast zehn Monaten treffen im Wirecard-Prozess die Staatsanwaltschaft und die Anwälte von Markus Braun ganz offen aufeinander. Passenderweise um kurz vor zwölf.

    Von Johannes Bauer und Stephan Radomsky
  • SZ PlusWirecard-Prozess
    :Warum Markus Braun weiter in der Zelle sitzt

    Der Ex-Wirecard-Boss will raus aus der Untersuchungshaft, aber das Gericht lehnt das ab. Die Begründung gewährt einen seltenen Einblick, wie die Richter den Fall beurteilen.

    Von Johannes Bauer und Stephan Radomsky
  • SZ PlusVermögensforscher
    :„Die Mittelschicht ist ein großartiger Raum, um sich zu verstecken“

    Thomas Druyen erkundet seit Jahren die Welt der Vermögenden. Er weiß, wovor Menschen mit richtig viel Geld am meisten Angst haben – und warum sie gern behaupten, zur Mitte zu gehören.

    Interview von Johannes Bauer und Nils Wischmeyer
  • SZ PlusWirecard-Prozess
    :Markus Brauns Anwälte legen nach

    Es ist die zentrale Frage im Wirecard-Prozess: Gab es die Milliarden in Asien? Strafverteidiger Alfred Dierlamm ist davon überzeugt. Die Staatsanwaltschaft habe schlicht gepatzt.

    Von Johannes Bauer
  • SZ PlusWirecard-Prozess
    :"Was haben Sie denn überhaupt noch geprüft?"

    Verträge zum umstrittenen Drittpartnergeschäft habe sie nicht gesehen, sagt eine ehemalige Mitarbeiterin im Wirecard-Prozess. Ein Gutachten dazu hat sie aber trotzdem erstellt.

    Von Johannes Bauer
  • SZ PlusExklusivSportwetten
    :Dieser Mann hat den Wettanbieter Tipster gekauft

    Ein Unternehmer aus dem Ruhrgebiet hat für die Reste der Firma eine Millionensumme gezahlt. Für Werbung muss er noch mal viel Geld investieren. Wird er der neue Tipico-Jäger - oder warum macht er das?

    Von Johannes Bauer und Nils Wischmeyer
  • Geschäftsgeheimnisse
    :"Der Schaden ist unumkehrbar"

    Wenn Angestellte zur Konkurrenz wechseln und dabei Geschäftsgeheimnisse mitnehmen, kann das für Firmen gefährlich und teuer werden. Das zeigt ein Fall aus Karlsruhe.

    Von Johannes Bauer
  • SZ PlusGlücksspiel
    :So riskant sind Sportwetten

    Thomas Melchior hat mit Sportwetten 800 000 Euro verzockt und landete im Gefängnis. Seine Geschichte zeigt, wie gefährlich der Milliardenmarkt Sportwetten mit all seiner Werbung sein kann.

    Von Johannes Bauer und Nils Wischmeyer
  • SZ-Podcast "Das Thema"
    :Sportwetten: Der mutmaßliche Millionenbetrug bei Tipster

    Steuergelder in Höhe von 35 Millionen Euro sollen beim Sportwettenanbieter Tipster hinterzogen worden sein. So kamen die Ermittler den mutmaßlichen Betrügern auf die Schliche.

    Von Johannes Bauer, Lars Langenau, Laura Terberl und Nils Wischmeyer
  • SZ PlusWirecard-Prozess in Singapur
    :Marsaleks Kumpel kämpft um seine Freiheit

    In Singapur hat der zweite große Wirecard-Prozess begonnen. Im Zentrum: James Henry O'Sullivan, ein mutmaßlicher Strippenzieher im Wirecard-Skandal. Vor Gericht gibt er sich betont lässig. Doch auch die deutschen Ermittler schauen ganz genau hin.

    Von Johannes Bauer, Florian Müller, Stephan Radomsky und Nils Wischmeyer
  • SZ PlusWirecard-Prozess
    :Unverlangt eingesandt

    Im Wirecard-Prozess dreht sich am Mittwoch erst einmal alles um Jan Marsalek und dessen angeblichen Brief: Die Verteidiger von Ex-Konzernboss Markus Braun wittern eine Chance, das Gericht ist extrem skeptisch. Das gibt Streit.

    Von Johannes Bauer, Klaus Ott und Stephan Radomsky