Zum SZ-Autorenverzeichnis

Ariane Lindenbach

(freie Mitarbeit)

Neueste Artikel

  • SZ PlusEuropawahlkampf
    :Friedlicher Protest und plumpe Provokation

    Zu einer Veranstaltung der AfD in Gröbenzell kommen etwa 50 Zuhörer, zur Gegen-Demo der Grünen rund 150. Und wieder fällt ein verbotener Satz.

    Von Ariane Lindenbach
  • Gröbenzell
    :Radlerin angefahren

    70-jährige Autofahrerin übersieht beim Abbiegen 83-Jährige auf dem Fahrrad.

  • SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
    :Kunstwerke aus der Backstube

    Die Tortenfee in Alling produziert seit 1990 individuelle und höchst kreative Hochzeitstorten. Wer die Produkte probieren will, kann von Freitag bis Sonntag in ihr Café kommen.

    Von Ariane Lindenbach
  • SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
    :Tagescafé und Cocktailbar

    Im Café Maya in Gröbenzell gibt es Frühstück mit türkischer Note und ohne zeitliche Begrenzung. Abends wird es dann zu einem beliebten Treffpunkt.

    Von Ariane Lindenbach
  • Grafrath
    :Ein Meilenstein für die Evangelischen

    Die Michaelkirche in Grafrath feiert 60. Geburtstag. Zwei Brände hat das von bekannten Künstlern gestaltete Gotteshaus schon überstanden.

    Von Ariane Lindenbach
  • SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
    :Wo der Fernseh-Konditor seine Torten bäckt

    Wenn Himbeer-Prosecco-Törtchen auf Windbeutel mit Räucherlachs treffen: Das Olchinger Café Neßbach und Schwalber hat sich am zentralen Nöscherplatz niedergelassen.

    Von Ariane Lindenbach
  • Fürstenfeldbruck
    :Die weibliche Seite des Grundgesetzes

    Eine Ausstellung zeigt, wie vier Frauen entscheidend Einfluss für die Gleichberechtigung nahmen. Die Schau des Familienministeriums gibt es seit 15 Jahren; jetzt ist sie in Fürstenfeldbruck zu sehen.

    Von Ariane Lindenbach
  • Landkreis Fürstenfeldbruck
    :15 Frühstückscafés, die einen Besuch wert sind

    Korean Egg Drop, herzhafte Pancakes oder drei halbe Torten zum Durchprobieren - Tipps für Frühstück und Brunch von Fürstenfeldbruck bis Puchheim, Germering bis Gröbenzell.

    Von SZ-Autorinnen und -Autoren
  • SZ PlusTag der Pflege
    :Wie aus dem Bürgermeister der Losprinz wird

    Das evangelische Pflegezentrum Eichenau veranstaltet für seine 160 Mitarbeiter ein besonderes Quiz mit Fachfragen. Die Gewinnermittlung wird dem Gemeindechef übertragen.

    Von Ariane Lindenbach
  • SZ PlusGröbenzell
    :Näher am Nachbarn

    Gemeinde ruft zur Beteiligung am bundesweiten Tag der Nachbarschaft auf. Und bietet Unterstützung an, etwa bei der Straßensperrung für gemeinsame Feste.

    Kolumne von Ariane Lindenbach
  • SZ PlusFürstenfeldbruck
    :Ein Geschenk für den Landkreis

    Die Feier zum 25. Geburtstag der Bürgerstiftung ist wie ihr Wirken: vielfältig und pragmatisch. Die vielen Projekte und Ehrenamtlichen belegen das.

    Von Ariane Lindenbach
  • Gröbenzell
    :Zu Hause alt werden

    Der Oekumenische Sozialdienst Gröbenzell nimmt an einer Aktionswoche des Sozialministeriums teil und informiert über Angebote für Senioren.

  • SZ PlusJubiläum
    :"Heute ist es viel schwieriger, jüngere Ehrenamtliche zu finden"

    Seit 25 Jahren wirkt die Bürgerstiftung für den Landkreis mit vielfältigen Projekten. Im Interview spricht Vorsitzende Dorothee von Bary über gesellschaftliche Veränderungen und künftige Herausforderungen.

    Von Ariane Lindenbach
  • SZ PlusMitten in Fürstenfeldbruck
    :Berufsschule als Filmstar

    Das Kultusministerium hat mit dem Neubau und seinen Nutzerinnen und Nutzern einen Imagefilm für seine Homepage gedreht.

    Kolumne von Ariane Lindenbach
  • SZ PlusFürstenfeldbruck
    :Eine Stele für eine starke Frau

    Der Förderverein der Volkshochschule Fürstenfeldbruck möchte dauerhaft an deren Gründerin Gretl Bauer erinner. Doch für den Gedenkstein fehlt noch Geld.

    Von Ariane Lindenbach
  • Olching
    :Von Montanunion bis Tiktok

    Kurzweilig skizziert Ursula Münch in Olching die Historie der EU. Die Chefin der Akademie für politische Bildung Tutzing wirbt für Differenzierung.

    Von Ariane Lindenbach
  • SZ PlusMaisach
    :Interesse an Herzstudie übertrifft alle Erwartungen

    Nicolas May stirbt mit 14 völlig überraschend am plötzlichen Herztod. Sein Vater Manfred und der Münchner Kinderkardiologe Nikolaus Haas wollen durch bessere Vorsorgeuntersuchungen das Risiko solcher Todesfälle verringern. Eine Studie an Nicolas' Schule stößt auf riesiges Interesse.

    Von Ariane Lindenbach
  • SZ PlusMeinungFürstenfeldbruck
    :Kinder sollten an erster Stelle stehen

    Der leichtere Zugang für Branchenfremde in die Kinderbetreuung ist ein guter Anfang gegen die Personalnot.

    Kommentar von Ariane Lindenbach