Reaktionen auf griechisches Wahlergebnis EU-Kommission sichert neuer Regierung Unterstützung zu

Der Wahlsieg von Syriza in Griechenland wird europaweit kritisch beäugt. Neben vielen anderen Stimmen warnt der Bundesverband der deutschen Industrie eindringlich vor einem Reformstau. Positive Signale kommen indes aus Brüssel. mehr...

Head of radical leftist Syriza party Tsipras speaks after winning elections in Athens. Griechenlands Wahlgewinner Tsipras "O Alexis" - Ein Revoluzzer triumphiert

Sein Aufstieg in der griechischen Polit-Szene ist beispiellos, die Wähler hat Alexis Tsipras mit jungenhaftem Charme überzeugt. Doch der linke Syriza-Chef punktete auch mit Parolen gegen Deutschland und Kanzlerin Merkel. Von Sebastian Gierke mehr... Porträt

Alexis Tsipras wins the Greek parliamentary election 25 01 2015 Greece Athens January 25th 2015 Nach der Griechenland-Wahl Was Tsipras und die Euro-Partner eint

Griechenlands neue Regierung und die anderen Länder der Euro-Zone scheinen sich unversöhnlich gegenüber zu stehen. Doch es besteht kein Grund zur Panik: Tatsächlich gibt es starke Gemeinsamkeiten. Von Cerstin Gammelin mehr... Kommentar

Greek Election As Party Leaders Vote Wahlen in Griechenland Europa wartet auf den Sieger

Die Wahllokale in Griechenland sind noch bis 18 Uhr geöffnet - und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die linke Syriza-Partei stärkste Kraft im neuen Athener Parlament wird. Reicht es für Alexis Tsipras sogar zur Alleinregierung? mehr...

Syriza Party Rally Before This Weekend's General Election Vorgezogene Parlamentswahl Das Erbe der Griechen

Der Wahlsieg ist der Linkspartei Syriza wohl kaum noch zu nehmen. Ihr Chef Alexis Tsipras wird von vielen Griechen als Retter angesehen. Doch so mancher befürchtet, dass der gerade mal 40 Jahre alte Aufsteiger verspielt, was bisher erreicht wurde. Von Christiane Schlötzer, Athen mehr... Reportage

Parlamentswahl in Griechenland Wahl in Griechenland Wahl in Griechenland Linksbündnis Syriza knapp vor absoluter Mehrheit

Machtwechsel in Griechenland: Das Linksbündnis von Alexis Tsipras gewinnt laut erster Hochrechnungen die Parlamentswahl deutlich und kann möglicherweise sogar allein regieren. Mit der Troika will Tsipras jetzt nicht mehr verhandeln. Von Christiane Schlötzer mehr...

Wahl in Griechenland Linksbündnis Syriza verfehlt absolute Mehrheit knapp

Machtwechsel in Griechenland: Die Linken gewinnen unter Alexis Tsipras deutlich die Parlamentswahl, verfehlen die absolute Mehrheit jedoch knapp. Mit der Regierungsbildung soll es nun rasch gehen. mehr...

Griechische unn europäische Fahne Ihre Post Ihre Post zu Griechenland

Die Politik der EU zu Griechenland ist in jeder Hinsicht gescheitert, meinen SZ-Leser. Was die Konsequenz daraus sein muss, Schuldenschnitt oder Austritt aus dem Euro, darüber sind sie sich jedoch nicht einig. mehr... Ihre Post

Greek seamen on strike as Greece secures bailout after passing au Vor der Wahl Wie es um Griechenlands Wirtschaft steht

Die neue Regierung in Athen wird ein Land führen müssen, in dem jeder zweite junge Grieche arbeitslos ist. Noch immer gibt es kaum Wachstum. Warum ist das so? Und wie kann es weitergehen? Von Pia Ratzesberger mehr... Fragen und Antworten

'Die Linke' kritisiert erenut Pegida-Bewegung Verhältnis zu Pegida Der blinde Fleck der Linken

Bei ihrer Klausurtagung diskutiert die Linke über Geld und Gerechtigkeit - routiniert und friedlich. Beim Umgang mit Pegida und der Fremdenfeindlichkeit im Osten tut sich die Linksfraktion aber schwer. Von Constanze von Bullion mehr...

Griechenland - Wahlen Griechenland vor der Wahl Hysterie und Wahrheit

Ein möglicher Erfolg der linken Partei Syriza bei der Wahl in Griechenland versetzt viele in Europa in Aufregung. Doch der Wirbel ist übertrieben. Nicht nur Syriza-Parteichef Tsipras, selbst der IWF empfiehlt einen Schuldenschnitt für Griechenland. Von Jens Bastian mehr... Gastbeitrag

Debatte um Griechenlands Euro-Austritt Österreich mahnt Berlin zur Zurückhaltung

Mischt sich Deutschland mit der Diskussion um einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone in den griechischen Wahlkampf ein? Diesen Vorwurf erhebt der österreichische Finanzminister - und schickt eine Warnung nach Berlin. mehr...

Staatsschulden Griechenland zahlt überraschend niedrige Zinsen

Die Zinsbelastung des immensen Schuldenberges ist im Wahlkampf in Griechenland ein großes Politikum: Einige Politiker fordern wegen der Last einen erneuten Schuldenschnitt. Doch einem Zeitungsbericht zufolge zahlt das Land eigentlich moderate Zinsen. Sogar weniger als Deutschland. mehr...

Kosten für deutsche Steuerzahler Hilfe für Griechenland wird auch ohne Schuldenschnitt teuer

Einen zweiten Schuldenerlass für Griechenland will die Kanzlerin unbedingt vermeiden. Die Alternative: niedrigere Zinsen und längere Laufzeiten für Kredite. Doch auch die kosten deutsche Steuerzahler viel Geld, lassen sich politisch aber besser verkaufen. Von Claus Hulverscheidt, Berlin, und Markus Zydra, Frankfurt mehr...

Weltgrößter Anleihenfonds Pimco Pimco-Chef fordert Schuldenschnitt für Griechenland

"Griechenland und Zypern brauchen einen Schuldenschnitt": Pimco-Chef Mohamed El-Erian glaubt, dass Besitzer von Krisenstaaten-Bonds auf Geld verzichten müssen. Sein Wort hat Gewicht, denn die Allianz-Tochter Pimco ist der größte Anleihe-Investor der Welt. mehr...

A vehicle moves on a highway near Skeidararjokull's Vatnajokull glacier Gläubiger verstaatlichter Banken Island droht BayernLB mit Schuldenschnitt

Als Islands Finanzblase platzte, lag in den Banken auch Geld aus Deutschland. Das Geld, unter anderem von der BayernLB, könnte nun weg sein. Finanzminister Benediktsson will die Gläubiger zum Verzicht zwingen. mehr...

Last of three hundred lawmakers departs from the main parliament hall after the end of the last round of a presidential vote in Athens Gescheiterte Präsidentenwahl in Griechenland Gespielt und verloren

Die griechischen Politiker haben in den Jahren der Krise wenig gelernt. Es gäbe viele Dinge, die Regierung und Opposition in Athen tun könnten, um das Land voranzubringen. Neuwahlen gehören nicht dazu. Von Christiane Schlötzer mehr... Kommentar

General elections in Greece Griechenland Die Krise ist notwendig

Seit Generationen klammert sich die griechische Elite hartnäckig an Macht und Privilegien. Zugleich hat kein Land je so viel Hilfe bekommen wie Griechenland. Es ist Zeit, dass die herrschenden Eliten durch ein politisches Erdbeben hinweggefegt werden. Von Marcel Fratzscher mehr... Gastbeitrag

Griechen Griechenland vor Neuwahlen Gefährliche Präsidentenfrage

Entscheidung in Athen: Die griechischen Abgeordneten müssen heute im dritten Wahlgang einen neuen Staatspräsidenten bestimmen. Kommt keine Mehrheit zustande, gibt es Parlamentsneuwahlen - und neue Instabilität für das ohnehin gebeutelte Griechenland. Von Christiane Schlötzer mehr...

Greek Parliament fails to elect new President of the Republic in Video
Neuwahlen in Griechenland IWF stoppt Hilfszahlungen an Athen

Nach der gescheiterten Präsidentenwahl setzt der Internationale Währungsfonds seine Hilfszahlungen an Athen aus. Für den 25. Januar sind Neuwahlen in Griechenland geplant. mehr...

Vor Neuwahlen Besorgte Griechen holen 2,5 Milliarden Euro vom Konto

Am 26. Januar wird in Griechenland gewählt und die Sorgen im Land wachsen. Besorgte Bürger haben im Dezember 2,5 Milliarden Euro von ihren Konten abgehoben. Ein Ansturm auf die Banken? Experten widersprechen. mehr...

Frist für private Gläubiger läuft ab Quote für Schuldenschnitt in Gefahr

Die Zeit wird knapp: Bis Donnerstag um neun Uhr abends können Griechenlands private Gläubiger dem geplanten Schuldenschnitt zustimmen. Für manche Bonds werden 75 Prozent Zustimmung benötigt, doch einen Tag vor Ablauf der Frist hat sich noch nicht einmal die Hälfte der Gläubiger beteiligt. Im Falle eines Scheiterns müsste Athen einen Verzicht erzwingen - und das ist sehr riskant. mehr...

Merkel, Schäuble, Kanzlerin, Griechenland, CDU, SPD, Opposition, Bundestag Hilfen für Griechenland Merkel schließt Schuldenschnitt nicht aus

Merkel weicht vom Kurs ihres Finanzministers ab: In einem Interview schloss die Kanzlerin einen Schuldenschnitt für Griechenland nicht mehr aus - im Gegensatz zu den bisherigen Festlegungen Schäubles. Zuvor hatten bereits andere Mitglieder der Union einen solchen Schritt für denkbar erlärt. mehr...

Krise in Griechenland Parlament in Athen billigt Schuldenschnitt

Das griechische Parlament hat einem Gesetz zugestimmt, das den Weg für den mit den Privatgläubigern vereinbarten Schuldenschnitt ebnet. Die Abgeordneten in Athen nahmen die Vorlage im Eilverfahren an. mehr...

Hilfen für Griechenland Koalitionspolitiker befürworten Schuldenschnitt

Auf Konfrontationskurs mit Finanzminister Schäuble: Einige Unionspolitiker wollen Medienberichten zufolge den Schuldenschnitt für Griechenland nicht mehr ausschließen. Auch in der FDP wächst die Zustimmung. mehr...