Schuldenerlasse Wann Schuldenschnitte halfen - und wann nicht

Griechenlands Regierung fordert immer wieder einen Schuldenschnitt. Das Instrument ist so beliebt wie umstritten - auch Deutschland profitierte schon davon. Von Jurik Caspar Iser mehr... Überblick

Ärzte beraten Einschnitte für Kassenpatienten Entlastungen für Privatversicherte Damit Schulden nicht krank machen

Hauptsache gesund! Doch was, wenn man seine Beiträge an die Krankenkasse nicht mehr zahlen kann? Allen Privatversicherten, die bei ihren Versicherungen in den Miesen stehen, soll jetzt geholfen werden. Die privaten Kassen starten die Aktion Schuldenschnitt. Natürlich hat auch die ihren Preis. Von Berrit Gräber mehr...

Merkel, Schäuble, Kanzlerin, Griechenland, CDU, SPD, Opposition, Bundestag Hilfen für Griechenland Merkel schließt Schuldenschnitt nicht aus

Merkel weicht vom Kurs ihres Finanzministers ab: In einem Interview schloss die Kanzlerin einen Schuldenschnitt für Griechenland nicht mehr aus - im Gegensatz zu den bisherigen Festlegungen Schäubles. Zuvor hatten bereits andere Mitglieder der Union einen solchen Schritt für denkbar erlärt. mehr...

Hedgefonds Drastische Abwertung durch Ratingagentur Drastische Abwertung durch Ratingagentur Argentinien büßt für Kampf gegen Spekulanten

Ein gepfändetes Schiff, Kolonialismus-Vorwürfe und eine Abwertung um gleich fünf Stufen durch die Ratingagentur Fitch: Der Streit zwischen Argentinien und Finanzspekulanten eskaliert. Bevor das Land einem Hedgefonds eine Milliarde Dollar zurückzahlt, riskiert es lieber einen Staatsbankrott. mehr...

Griechenland IWF Hilfen Schuldenschnitt Euro Schuldenkrise Einigung zwischen Euro-Gruppe und IWF Griechenlands Helfer drücken sich vor wichtigen Antworten

Und noch eine Zwischenlösung: Die internationalen Geldgeber haben Griechenland mit fast 44 Milliarden Euro vor dem finanziellen Kollaps gerettet. Vorerst. Doch EU, EZB und IWF verraten nicht, wie sie Spekulanten entgegentreten - geschweige denn den Schuldenstand ohne neuen Schuldenschnitt drücken wollen. mehr...

Schuldenschnitt Treffen der EU-Finanzminister Treffen der EU-Finanzminister Kein schneller Schuldenschnitt für Athen

Die Euro-Finanzminister wollen Forderungen gegen Griechenland frühestens 2015 abschreiben. Finanzminister Schäuble und IWF-Chefin Lagarde liegen weiter im Clinch. Doch Schäuble ist sich sicher, dass der Internationale Währungsfonds das Land weiter unterstützen wird. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Lehnt einen neuen Schuldenschnitt für Griechenland ab: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Griechenland Schäuble blockt neuen Schuldenschnitt für Athen ab

Finanzminister Schäuble reagiert auf einen Bericht, wonach die EU-Troika einen neuen Schuldenschnitt für das marode Griechenland befürworte. Seine Botschaft: ohne mich. Zugleich erhält der Minister für seinen Plan, den EU-Währungskommissar mit mehr Macht auszustatten, Zuspruch von wichtiger Stelle. mehr...

Schuldenschnitt in Griechenland Von Furcht keine Spur

Die Deadline ist zwar erst am späten Donnerstagabend - doch die Börsianer rechnen schon fest damit, dass sich Griechenland mit seinen privaten Gläubigern auf einen "freiwilligen" Umtausch einigen kann. Die Kurse von Bankaktien steigen rasant. mehr...

Verhandlungen über Schuldenschnitt Euro-Gruppe will Griechenlands Gläubigern Zinsen diktieren

Kein Vertrauen in die Durchsetzungsfähigkeit Griechenlands: Die Euro-Länder mischen sich in die Verhandlungen der griechischen Regierung mit privaten Gläubigern ein. Der Chef der Euro-Gruppe Juncker hat klare Vorstellungen, wie viel Zinsen Banken und Versicherungen nach einem Schuldenschnitt noch bekommen sollen - deutlich weniger, als diese fordern. mehr...

New round of Greek bond swap enters third day of talks Verhandlungen um Schuldenschnitt Athen hofft, Gläubiger zögern

Die Griechen sahen sich schon vor einem "historischen Deal" - allerdings endete ein nächtlicher Verhandlungsmarathon lediglich mit großen Worten. An diesem Wochenende sollten die Gespräche in die entscheidende Runde gehen, doch der Verhandlungsführer des Bankverbands ist aus Athen abgereist. mehr...

An activist wears a mask portraying France's President Sarkozy during a protest at Palais Royal place in Paris Video
Europa nach dem Gipfel Griechenland atmet auf, die anderen zittern

Griechenland scheint vorerst gerettet, doch was ist mit den anderen Krisenstaaten? In Frankreich sinken die Erwartungen an die Konjunktur - und steigen die Steuern. Die Regierung Berlusconi verordnet Italien harte Einschnitte, weil sie der Rest Europas dazu zwingt. Spaniens Banker reagieren wütend auf die Beschlüsse des Euro-Gipfels, denn sie fühlen sich benachteiligt. Von Michael Kläsgen, Ulrike Sauer und Javier Cáceres mehr...

EU Summit on the Euro crisis Merkel nach dem Euro-Gipfel Verstrickt in Versprechen

Meinung Nach ihrem Erfolg in Brüssel hat die Kanzlerin in Berlin nun erst einmal Ruhe. Doch Merkel hat viel versprochen. Wenn Frankreich und Italien schwächeln, werden diese Versprechen kaum haltbar sein. Und dann hat die Kanzlerin ein noch größeres Problem. Ein Kommentar von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Greece's Prime Minister George Papandreou arrives at a news conference at the end of a euro zone summit in Brussels Ergebnisse des Euro-Gipfels Gute Nacht

Haircut, Doppel-Hebel und ein Versprechen Berlusconis: Die Nachtschicht von Europas Spitzenpolitikern hat viel gebracht. Aber was bedeuten die vereinbarten Maßnahmen eigentlich konkret? Ein Überblick über die wichtigsten Ergebnisse des Euro-Gipfels. mehr...

Unionskreise: Bundestag wird über Rettungsschirm abstimmen Wege aus der Schuldenkrise Europas Betriebssystem ist die Demokratie, nicht der Euro

Meinung Ein Schuldenerlass für Griechenland ist nötig. Die Entscheidung darüber müssen aber die europäischen Demokratien treffen. Vorwürfe gegenüber dem Bundestag, er arbeite zu langsam und kenntnislos, sind unangebracht. Das Betriebssystem Europas ist die Demokratie, nicht der Euro - und die Kanzlerin ist durch das Parlament nicht gefesselt, sondern gestärkt. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

FRANCE-EU-PARLIAMENT-FINANCE Verwirrung um Äußerungen von Eurogruppen-Chef Juncker Schuldenschnitt ja, aber wie?

Steht Griechenland vor einem Schuldenschnitt? Und wie groß soll er ausfallen? Eurogruppen-Chef Juncker deutet in einem Fernsehinterview an, dass Griechenland deutlich mehr als 60 Prozent der Schulden erlassen werden könnten. Dies hätte massive Folgen. Wenig später rudert ein Sprecher zurück. Juncker sei falsch verstanden worden. mehr...

- Streit um Schuldenschnitt für Griechenland EU muss Gipfel zum Euro verschieben

Ohne gemeinsame Position wollen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Sarkozy nicht in den bevorstehenden EU-Gipfel gehen - aber davon sind sie noch weit entfernt. Das Treffen muss wegen des Streits um den künftigen Umgang mit Griechenland verschoben werden. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Greece's Prime Minister Papandreou is welcomed by European Commission President Barroso ahead of a meeting in Brussels EU-Sondergipfel in Brüssel Europa will Athen ein bisschen pleitegehen lassen

Das neue Hilfspaket für Griechenland könnte massive Konsequenzen haben: Merkel und Sarkozy wollen auf dem EU-Sondergipfel durchsetzen, die privaten Gläubiger in die Pflicht zu nehmen. Das könnte für Griechenland das Urteil der Ratingagenturen provozieren, vor dem alle zittern - den Zahlungsausfall. mehr...

Former German Finance Minister Steinbrueck Gabriel leader of Germany's SPD and parliamentary fraction leader Steinmeier arrive for news conference in Berlin Euro-Krise SPD setzt Merkel mit Griechenland-Plan unter Druck

Die Euro-Staaten stecken in ihrer größten Krise. Die Regierungschefs der EU debattieren, wie sie der Lage Herr werden können - doch von der Bundeskanzlerin kommt wenig. Jetzt legt die SPD einen eigenen Rettungsplan für Griechenland vor. Er geht weit über das hinaus, was die Regierungschefs bislang planen. mehr...

Finanzkrise in Griechenland Vor Krisengipfel zu Griechenland Vor Krisengipfel zu Griechenland Schuldenerlass für Athen rückt näher

Nach Monaten des Bangens kann die griechische Regierung darauf hoffen, einen Teil ihrer Schulden loszuwerden. Die Euro-Länder bereiten offenbar den Rückkauf von griechischen Staatsanleihen vor. Investoren müssten dann hohe finanzielle Verluste hinnehmen. Allerdings gibt es auch noch andere Lösungskonzepte. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

The flags of Greece and European Union are seen in front of the A Diskussion über Umschuldung Griechenlands Bundesbankpräsident warnt vor Schuldenschnitt

Der griechische Ministerpräsident Papandreou fordert die EU zu mutigen Entscheidungen auf, um das Land zu retten. Der Internationale Währungsfonds sieht Griechenland "auf Messers Schneide". Doch der Streit über die richtigen Maßnahmen tobt weiter. Bundesbankpräsident Jens Weidmann warnt vor einer Umschuldung: "Nichts würde die Anreize für eine solide Haushaltspolitik rascher und dauerhafter zerstören." mehr...

Euro-Krisengipfel einberufen Vor Sondergipfel zur Griechenland-Krise Die Rufe nach einem Schuldenerlass werden lauter

Vor dem nächsten Krisengipfel zu Griechenland wächst der Druck auf die 17 teilnehmenden EU-Staaten: Immer mehr Experten sehen den Schuldenschnitt als einzigen Ausweg aus der Misere. Das jetzige Krisenmanagement gleiche einem Schildkrötenrennen, kritisieren Beobachter - und fordern eine Urlaubssperre für die Regierungschefs, sollte nicht bald eine Entscheidung fallen. mehr...

A tourist walks in the 'Stoa of Attalos' in the ancient agora in Athens Banker für Schuldenerlass Plan P für Griechenland

Die Wirklichkeit erreicht die Wirtschaft: Commerzbanker Blessing sieht die Pleite auf Griechenland zukommen und plädiert für einen Schuldenerlass. Es könnte die einzige Rettung für das marode Land sein, auch wenn es einen zeitweisen Zahlungsausfall bedeuten dürfte. Aber Politik und Europäische Zentralbank haben Angst - für sie ist ein Zahlungsausfall auch der Sündenfall. Von Hans-Willy Bein, Javier Cáceres und Catherine Hoffmann mehr...

Arktischer Rat: Meeresspiegel steigt dramatisch Umschuldung Griechenlands Und plötzlich hilft Brüssel

Die Märkte spekulieren auf eine Staatspleite Griechenlands - nun möchte das Land die EU-Milliarden weniger rasch zurückzahlen. Der Chef des europäischen Stabilitätsfonds greift dazu die Banken an: Die Finanzbranche wolle an einem griechischen Crash verdienen. mehr...