Papstbesuch in Südamerika Franziskus der Barmherzige Themenpaket: Südamerikareise vom Papst

Homosexuelle, Indios und Koka-Bauern. Papst Franziskus bleibt sich treu. Bei seiner Südamerika-Reise besucht der Pontifex die ärmsten Länder des Kontinents und geht auf Ausgegrenzte zu. mehr...

Pipers Welt Wer kennt die Wahrheit?

Linke Politiker fordern eine "Wahrheits-Kommission", die Griechenlands Schulden auf ihre "Legitimität" überprüfen soll, das ist gefährlicher Unfug. mehr...

Ecuador Ecuador Ecuador Proteste gegen Steuerpläne des Präsidenten

In Ecuador sind erneut Tausende Menschen wegen der geplanten Steuerreform von Präsident Correa auf die Straße gegangen. mehr...

Greek Finance Minister Varoufakis attends a parliamentary session in Athens Griechenland Varoufakis' Kreuzzug

Kurz vor dem Sondergipfel zur Griechenland-Krise glaubt der griechische Finanzminister offenbar an einen letzten Trumpf: Athen erklärt seine Schulden für illegal. Aber kann diese Strategie wirklich helfen? Von Sebastian Schoepp mehr...

Pro-EU protesters are seen through EU flags during a rally calling on the government to clinch a deal with its international creditors and secure Greece's future in the Eurozone, in Thessaloniki Griechenland Euro-Finanzminister sollen am Mittwoch den Durchbruch schaffen

Der Krisengipfel der EU-Staats-und Regierungschefs zu Griechenland geht am Montagabend ohne Ergebnis zu Ende. Nun kommen die Finanzminister am Mittwoch erneut zusammen. Die aktuelle Situation im Überblick. mehr...

Barack Obama und Raúl Castro Amerika-Gipfel in Panama Historischer Handschlag zwischen Obama und Castro

Neuanfang in Panama: Beim Amerika-Gipfel haben sich US-Präsident Obama und Kubas Staatschef Castro demonstrativ begrüßt. Nun soll ein gemeinsames Gespräch folgen. Doch nicht alle Länder Südamerikas reagieren positiv auf die USA. Von Boris Herrmann mehr... Analyse

Kuba - USA Jetzt gibt es kein Zurück mehr

Beim Amerika-Gipfel begegnen sich Barack Obama und Raúl Castro, als hätte es keine Mordkomplotte, keine Raketenkrise, keine karibische Eiszeit gegeben. Von Boris Herrmann mehr...

Trauer Ankläger und Beobachter

Lateinamerika ehrt vor allem den politischen Autor Eduardo Galeano - das wird ihm nicht ganz gerecht. Von Boris Herrmann mehr...

Tren Crucero - PR Material für Reise SE01  23.10.2014 Tren Crucero in Ecuador Im Teufelszug

Der Tren Crucero fährt von Ecuadors Hauptstadt Quito bis hinunter an die Pazifikküste - auf einer der aussichtsreichsten und schwierigsten Bahnstrecken der Welt. Von Lars Reichardt mehr...

Rafael Correa Umweltschutz Ecuador kündigt Kooperation mit Deutschland auf

"Nehmen Sie Ihre sieben Millionen Euro": Ecuadors Präsident Correa hat die Kooperation mit Deutschland in Umweltfragen für beendet erklärt. Ecuador wirft Deutschland Respektlosigkeit vor, weil sich Bundestagsabgeordnete mit Kritikern von Ecuadors Umweltpolitik treffen wollten. mehr...

Ecuador Scraps Trade Pact Over U.S. Threats In Snowden Case Digitale Währung in Ecuador Schluss mit dem Gringo-Geld

Was macht ein Land, das keine eigene Währung mehr hat? Es bastelt sich ein digitales Zahlungsmittel. Mit einer Kunstwährung ähnlich dem Bitcoin will Präsident Correa eine unangenehme Fessel loswerden. Von Sebastian Schoepp mehr...

RUSSIA-FRANCE-CARREFOUR Russischer Importstopp für EU-Lebensmittel Bananen aus Weißrussland

Putin verhängt einen Importstopp für Produkte aus der EU - und keine 24 Stunden später stehen manche Länder Schlange, um russische Supermarktregale zu füllen. Die Beamten in Brüssel sind sauer. Von Javier Cáceres und Julian Hans mehr...

Yasuni-Nationalpark in Ecuador: Ölfelder im Untergrund Streit um Klimaschutz Ecuador düpiert den Bundestag

Deutsche Parlamentarier unerwünscht: Eine fraktionsübergreifende Gruppe des Bundestages darf nicht nach Ecuador einreisen. Das Besuchsprogramm gefällt der Regierung nicht. Von Michael Bauchmüller mehr...

Rohstoffe Armut im Reichtum

Weltweit fallen die Rohstoffpreise. Das ist nicht nur für Russland ein Problem, sondern für viele Länder Afrikas oder Lateinamerikas. Sie haben kein tragfähiges Wirtschaftsmodell. Von Sebastian Schoepp mehr...

Flüchtlingsdrama vor Lampedusa Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Europa muss die rassistische Brille absetzen

Meinung Die Ursachen für die Flucht in den Herkunftsländern beseitigen - das ist die theoretische Idee der EU-Politik gegenüber Afrika. Doch trotz immer neuer Katastrophen im Mittelmeer passiert nur wenig. Das liegt auch daran, dass Europa die Afrikaner noch immer zu Rohstofflieferanten degradiert und ihre Staaten als fortschrittsunfähige Nehmerländer diskriminiert. Ein Kommentar von Sebastian Schoepp mehr...

Medien in Ecuador Nach den Journalisten kommen die Zensoren

Mit einem neuen Gesetz beschränkt Ecuadors Reformpräsident die Pressefreiheit und bezeichnet private Medien als Handlanger wirtschaftlicher Interessen. Journalisten und Reporterorganisationen schlagen Alarm. Von Peter Burghardt und Laura Hertreiter mehr...

Huaorani Ölförderung in Ecuador Ausverkauf im Paradies

Hat die Welt versagt? Weil die internationale Gemeinschaft nicht, wie gewünscht, drei Milliarden Dollar bezahlt hat, lässt Ecuador nun im Nationalpark Yasuní nach Erdöl bohren. Die Folgen für das einmalige Naturreservat könnten verheerend sein. Von Peter Burghardt, Buenos Aires mehr...

Vorwurf der Umweltzerstörung Ecuador startet Kampagne gegen US-Ölkonzern

Mit einer Kampagne will Ecuadors Präsident Rafael Correa gegen den US-Ölkonzern Chevron vorgehen. Er wirft dem Unternehmen schwere Umweltverschmutzung im Amazonas-Gebiet vor. mehr...

Abstimmung im Parlament Ecuador bewilligt Erdölförderung in Nationalpark

Das ecuadorianische Parlament hat mit deutlicher Mehrheit die umstrittenen Ölbohrungen im Yasuní-Naturpark im Amazonas-Gebiet genehmigt. mehr... Politicker

Petrobas Vor dem EU-Lateinamerika-Gipfel Wirtschaftsboom mit dunklen Schatten

60 Staats- und Regierungschefs reisen zum EU-Lateinamerika-Gipfel nach Chile, auch Angela Merkel. Das Interesse am südamerikanische Wirtschaftsraum ist riesig: Viele Länder der Region florieren, ihre unermesslichen Rohstoffe haben ihnen Wohlstand gebracht - und Unglück. Von Peter Burghardt mehr...

Hugo Chavez ist tot Erbe des verstorbenen Präsidenten Chávez im Geiste

Er war der Comandante, eine Ikone des Sozialismus und das nicht nur in Venezuela: Hugo Chávez und sein politischer Erfolg standen für einen Linksruck in ganz Lateinamerika. Wer könnte dort nach seinem Tod diese Rolle übernehmen? Von Antonie Rietzschel mehr...

Ecuador's President Correa celebrates with his Vice President-elect Glass after hearing results at Carondelet Palace in Quito Ecuador Correa feiert klaren Sieg bei Präsidentschaftswahl

Ecuadors Präsident Rafael Correa ist in der ersten Wahlrunde im Amt bestätigt worden. Der linksgerichtete Ökonom erhielt etwa 58 Prozent der Stimmen. Der 49-Jährige will die Medien stärker regulieren. mehr...

Hugo Chavez Trauerfeier für Hugo Chávez Trauerfeier für Hugo Chávez Messias ins Museum

Millionen Venezolaner und Dutzende Staatsgäste nehmen in Caracas Abschied von Hugo Chávez. Der verstorbene Comandante wird nicht begraben, sondern einbalsamiert wie einst Lenin und Mao. Von Peter Burghardt, Caracas mehr...

NSA-Wistleblower Snowden "Deutschland sollte ihm Asyl gewähren"

Nach Grünen und Linken plädiert nun auch SPD-Netzpolitiker Lars Klingbeil für den besonderen Schutz des Whistleblowers Edward Snowden. Zumindest für den Fall, dass seine Vorwürfe zutreffen. Und noch eine weitere Asyloption könnte für den in Moskau festsitzenden ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiter in Frage kommen. Von Oliver Das Gupta mehr...