Philosoph im SZ-Gespräch "Das Begehren selbst steht heute vor dem Richter" Peter Sloterdijk

Der Philosoph Peter Sloterdijk hat ein Buch über weibliche Sexualität geschrieben. Nun erklärt er, warum ihn feministische Debatten so wenig interessieren. Von Vera Schroeder, David Pfeifer und Sven Michaelsen mehr...

Guter Sex braucht Freiheit Peter Sloterdijk im Gespräch Guter Sex braucht Freiheit

Nach der erotischen Revolution entwickelt sich die Gesellschaft zurück zur Prüderie. Sagt der Philosoph Peter Sloterdijk und weiß auch, warum. Interview von S. Michaelsen, D. Pfeifer und V. Schroeder mehr...

Schauspiel Frankfurt Im Wutbad deutscher Kultur

Zur Saisoneröffnung zeigt Regiestar Ersan Mondtag eine blutige "Iphigenie" mit Anleihen bei heutigen Rechtspopulisten. Kay Voges scheitert mit "Königin Lear". Von Till Briegleb mehr...

Philosophie Eins oder zwei

Der Mann ist aktiv, die Frau empfängt, und der Mutterleib ist nur der Behälter für ein Proto-Menschlein: Warum die Philosophin Elselijn Kingma die Schwangerschaft ganz neu erklären will. Von Johan Schloemann mehr...

Gehört, gelesen, zitiert Libidinöser Lohn

Im August wird der erste Roman des Philosophen Peter Sloterdijks erscheinen: "Das Schelling-Projekt". In der neuen Ausgabe des "Philosopie Magazins" läuft sich der Meister in einem Interview nun schon mal warm. mehr...

Große Koalition Gabriel wirft Merkel "politische Entkernung der Union" vor

Im Kampf gegen den Rechtspopulismus ruft der SPD-Chef zu einem "Bündnis aller progressiven Kräfte" aus der Mitte und links von ihr auf. Merkels CDU könne radikale Nationalisten nicht mehr an sich binden. mehr...

The eighteenth century Palazzo Grassi in Venice new home of French billionaire Francois Pinault's collection of contemporary works of art in Venice, Italy on April 01, 2006. Essayistik Millionen für ein zerwühltes Bett

Warum befriedigt der Kunstbetrieb vor allem Luxusbedürfnisse? Und was passiert, wenn Kreativität zur Norm wird? Der Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich sucht nach Antworten. Von Till Briegleb mehr...

Philosophie Pathos der Nüchternheit

Willy Hochkeppel hat die seltene Gabe, philosophische Sachverhalte klar und präzise darzustellen und einzuordnen - mit dem Pathos der Nüchternheit. Sein neues Buch enthält "Philosophische Traktate abseits des Geläufigen". Von Julian Nida-Rümelin mehr...

Lesbos Schriftstellerkonferenz In der Angstsuppe

In Berlin trafen sich dreißig Autoren aus dreißig Ländern zu einem Gespräch über europäische Werte, Vor- und Nachteile von Grenzen und die Kraft der Poesie. Von Jörg Magenau mehr...

Europa Alte und neue Grenzen

Migration zu steuern, ist komplizierter als das Errichten von Mauern. Aber es ist auch der einzig vernünftige Weg. Von Steffen Mau mehr...

Parole zum Prager Herbst 1989 Tschechische Literatur Der Schläger der samtenen Revolution

Jaroslav Rudiš lässt in seinem neuen Roman "Nationalstraße" einen typischen Wendeverlierer aus der Prager Vorstadt zur Sprache kommen. Von Alex Rühle mehr...

Was bedeutet das alles? Klüger streiten

In seinem Buch "Zuwanderung und Moral" ordnet der Umweltethiker Konrad Ott das Stimmengewirr in der Diskussion über Flüchtlinge. Ein Schulbeispiel philosophischer Ethik. Von Gustav Seibt mehr...

Rafik Schami Rafik Schami "Islamophobie ist der salonfähige Antisemitismus"

Der syrisch-deutsche Autor Rafik Schami wirft deutschen Intellektuellen vor, Hass auf den Islam zu schüren. Sloterdijk und Safranski seien zu feige, sich mit der arabischen Kultur auseinanderzusetzen. mehr...

Frankfurter Buchmesse Philosophie Odyssee im Weltraum

Kühl und panisch: Peter Sloterdijk erklärt in einer Aufsatzsammlung, was im 20. Jahrhundert geschah und in welchem Zeitalter wir jetzt leben. Von Gustav Seibt mehr...

Peter Sloterdijk Debatte Früher waren Intellektuellen-Debatten nicht besser

Sloterdijk versus Münkler - eine Privatfehde von Springteufeln? Und sowieso, Krise der Intellektuellen? Damit würde man die Debatten der Vergangenheit in allzu goldenes Licht tauchen. Kommentar von Johan Schloemann mehr...

Finanzamt Beim Finanzamt Von oben herab

Wenn das Finanzamt mit dem Bürger kommuniziert, fühlt der sich oft behandelt wie ein Betrüger. Oder sind wir es, die zu Unrecht schlechte Absichten unterstellen? Ein Versuch, hinter die Kulissen zu blicken Von Gabriela Herpell mehr... SZ-Magazin

Peter Sloterdijk Debatte um Peter Sloterdijk Sloterdijk wettert gegen "unverantwortliche Journalisten"

Nach den Reaktionen auf seine kritischen Äußerungen zur Flüchtlingspolitik fürchtet Philosoph Peter Sloterdijk um die hiesige Debattenkultur. In München übt er Medienkritik - und wirkt wie ein müder Krieger. Von Michael Stallknecht mehr...

Euro Skeptiker in Berlin GER Berlin 20140201 Alternative fuer Deutschland in Berlin Partei will Philosoph Marc Jongen Der Wutdenker der AfD

Marc Jongen gilt als Parteiphilosoph der AfD. Platte Parolen sind ihm fremd. Er will das Erregungsniveau mit Platon heben. Von Karin Janker mehr...

Euro Skeptiker in Berlin GER Berlin 20140201 Alternative fuer Deutschland in Berlin Partei will AfD Der Wutdenker der AfD

Marc Jongen gilt als Parteiphilosoph der AfD. Platte Parolen sind ihm fremd. Mit Platon will er das Erregungsniveau heben. Von Karin Janker mehr...

Kunstgeschichte Urknall der Moderne

Vor 100 Jahren wurde "Dada" in Zürich geboren. Es war der Beginn einer weltweiten kulturellen Revolution. Wir widmen "Dada" ein ganzes Feuilleton. Von Christopher Schmidt mehr...

Alternative für Deutschland Alternative für Deutschland Alternative für Deutschland Zorn, Hass, Revolte: die Politik der AfD

Die Radikalität der Alternative für Deutschland hat eine Verführungskraft entwickelt, die viele Bürger und Politiker verblüfft. Dahinter steht eine Philosophie. Von Jens Bisky mehr... Essay

DLD Konferenz München DLD-Konferenz in München Was die Welt verändern wird

Die DLD-Konferenz in München endet mit der Gewissheit, dass die Technik gesiegt hat. Sie ergreift Besitz von den alten Wissenschaften und unserem gesamten Alltag. Von Johannes Boie mehr...

SZenario Dinner für Vordenker

Von Klimawandel bis Schlafkonzept: Beim Empfang der DLD-Digitalkonferenz kann man sich aussuchen, auf welchem Gebiet man die Grenzen seines Halbwissens ausreizen will Von Andrian Kreye mehr...

DLD Konferenz München DLD-Konferenz Europa kämpft gegen die digitale Übermacht aus Übersee

Die DLD-Konferenz in München zeigt: Die digitale Debatte tobt heftiger denn je. Wo früher intellektuell diskutiert wurde, geht es jetzt um knallharte Wirtschaftspolitik. Von Andrian Kreye mehr...

Flüchtlingskrise Flüchtlingskrise Flüchtlingskrise Von Kindern und Männern

Den neuen nationalkonservativen Bewegungen fehlten ein paar Intellektuelle als Wortführer. Das ändert sich: Rüdiger Safranski, Reinhard Jirgl und ihre Liebe zum deutschen Volk. Von Thomas Steinfeld mehr...