Schloemanns Auslese Die Gedankenwelt des Peter Sloterdijk Peter Sloterdijk

Einen spannenden Einblick in seine Ideen und Überlegungen - das liefert Peter Sloterdijk mit "Zeilen und Tage". Für das Buch hat der Intellektuelle und TV-Philosoph sein Tagebuch geöffnet, die Einträge sind getragen von unstillbarer Neugier. Ein Lesevergnügen, nicht nur für Fans seiner Sendung "Philosophisches Quartett". Von Johan Schloemann mehr...

Peter Sloterdijk erhält Lessing-Preis für Kritik 2008 Peter Sloterdijk über Plagiate Die verlorene Unschuld der Fakultäten

Ein Plagiator gibt den vielen "Nicht-Lesern" von Publikationen das, was ihnen gebührt, findet der Philosoph Peter Sloterdijk. Doch obwohl die Kultur seiner Ansicht auf ständiges Kopieren und Imitieren angewiesen ist, relativiert er das Problem der Plagiate nicht. Stattdessen spricht er von einer "verlorenen Unschuld der Fakultäten". Von Tanjev Schultz mehr...

peter sloterdijk dpa Peter Sloterdijk über Zukunft Revolution des Geistes!

Warum Harry Potter der wahre Held des Neoliberalismus ist und wir unser Leben ändern sollen: Philosoph Peter Sloterdijk spricht über Dummheiten in der Krise und die Rückkehr der Intelligenz. Interview: Eva Karcher mehr...

Peter Sloterdijk auf der ITB Berlin Tractatus Philosophico Touristico

Machen Touristische Megaprojekte philosophisch gesehen Sinn? Peter Sloterdijk versuchte auf der Internationalen Tourismusmesse in Berlin eine Antwort. Von Daniel Steinmaier mehr...

Peter Sloterdijk "Zorn und Zeit" Entdecke, Bürger, den Zorn

Achill trifft Fukuyama und wird misanthropisch: Peter Sloterdijks Stichworte zur Zeit Von Jens Bisky mehr...

Peter Sloterdijk, dpa,ddp Peter Sloterdijk Wider die Verteufelung der Leistungsträger

Philosoph Sloterdijk über Zwangssteuern, Zusatzanstrengungen der Stärkeren - und warum er mit Finanzminister Schäuble einfach nicht zusammenkommt. Interview: Marc Beise mehr...

Zwischen Volksbildung und Corporate Publishing Das neue Staatsfeuilleton

Neben privatwirtschaftlich betriebenem Journalismus ist die neue Form von öffentlich finanziertem Kulturjournalismus oft sehr ansprechend und zeitgemäß gemacht. Aber das "Staatsfeuilleton" verdirbt auch die Preise. Von Johan Schloemann mehr...

lit.Cologne - Tomas Sedlacek Tomáš Sedláček und seine Welt Die WM? Eine Tragödie!

Gesamtgesellschaftlich gesehen sei die Fußball-WM keine gute Sache, behauptet der Bestsellerautor Tomáš Sedláček. In Frankfurt stellt er den Sinn und Zweck von Wachstum in Frage - und warnt vor einer drohenden Depression. Von Andrea Rexer mehr...

Suhrkamp-Verlagsleitung bleibt Konflikt um Suhrkamp-Verlag Neuer Ton in der Debatte

Die Liste ist illuster: Peter Sloterdijk, Jürgen Habermas und Judith Butler sind nur drei der 160 Wissenschaftsautoren, die sich nun in einem offenen Brief gesammelt in den Suhrkamp-Streit einschalten. Anders als ihre Schriftstellerkollegen formulieren sie eine dritte Position. Von Jens Bisky, Berlin mehr...

Dritter Verhandlungstag gegen Uli Hoeneß Kontrollitis und gieriger Fiskus Kollateralschaden im Fall Hoeneß

Was Uli Hoeneß mit dem Scheinriesen Herrn Tur Tur verbindet, warum Steuerhinterziehung kein "Kavaliersdelikt" mehr ist und weshalb der Finanzminister nun noch maßloser einkassieren wird. Gedanken über den Steuerstaat, in dem wir leben. Von Marc Beise mehr...

Fußball-WM Klinsmann und Vogts bei WM Klinsmann und Vogts bei WM Gemeinsam gegen die Kumpanei

Jürgen Klinsmann und Berti Vogts ist gemein, sich gegen Informanten des Boulevard zu stemmen. Damit hatten sie als Spieler und Bundestrainer in Deutschland oft einen schweren Stand. Mit dem US-Team könnten sie im Sommer die Deutschen aus der WM werfen. Von Thomas Hummel mehr...

Fotoprobe 'Babylon' in der Bayerischen Staatsoper München "Babylon" in der Staatsoper Jaulen und Klagen mit philosophischem Hintergrund

Die glanzvolle Uraufführung der Oper "Babylon" von Jörg Widmann und Peter Sloterdijk im Münchner Nationaltheater. mehr...

Fotoprobe 'Babylon' in der Bayerischen Staatsoper München Bilder
Uraufführung in der Staatsoper Jubel für den babylonischen Untergang

Jaulende Bläser und opulente Bilder: Die Uraufführung der Oper "Babylon" von Jörg Widmann und Peter Sloterdijk ist geglückt - trotz oder gerade wegen der Kombination aus schräger Musik und philosophischem Anspruch. Von Helmut Mauró mehr...

Real Madrid - FC Bayern München Bildband über Fußball-Stadien Wo der gute Kick wohnt

Stadien sind mehr als das Labyrinth ihrer Treppenaufgänge, Ränge und die Armada von Sitzschalen. Sie sind institutionalisierte Orte der Nervosität und Ekstase. Ein fulminanter Bildband erschließt die Magie jener Orte, an denen Fußball gespielt wird. Auch vier Stadien in Deutschland werden in dem Werk gewürdigt. Von Bernd Graff mehr...

Suhrkamp-Geschaeftsfuehrerin abberufen Suhrkamp Verlag Es wird ernst

Im komplizierten Streit um den Verlag hat sich Minderheitsgesellschafter Hans Barlach gegen Ulla Unseld-Berkéwicz, amtierende Chefin, durchgesetzt. Damit beweist er, dass er Suhrkamp in eine existenzielle Krise stürzen kann. Nur, um recht zu behalten. Von Lothar Müller mehr...

Plagiats-Check an hessischen Universitäten Abhilfe gegen Plagiate Lektüre führt zur Katastrophe

Nicht jedes Plagiat in der Wissenschaft ist rechtswidrig - und doch muss man dem Problem des Abkupferns irgendwie beikommen. Ein aktueller Sammelband macht einen Vorschlag, um Plagiatoren zu stoppen. Der lautet schlicht: Droht ihnen mit der Lektüre! Von Franz Himpsl mehr...

Tour de France afp Peter Sloterdijks Sport-Theorien Mein Gott, Sport

1896 stellte sich eine unbekannte Augenblicksgottheit dem Publikum vor: der Sport. Peter Sloterdijk über die Tour de France, Doping und Askese. Von Thomas Steinfeld mehr...

peter sloterdijk Peter Sloterdijks Zivilisationskritik Wo sind die Nichtschlümpfe?

Mann oder Memme: Der Philosoph Peter Sloterdijk schwelgt im süßen Ekel des Intellektuellen vor der verwöhnten Masse. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Impressionen Impressionen aus München Impressionen aus München Teufels Werk und Sofas Beitrag

Eine Ausstellung im Deutschen Museum zeigt, wie die digitale Technik den Alltag verändert. Drei Möwen sorgen für ungewöhnlichen Schmuck der Pallas Athene. Und: Den Brunnen geht das Wasser aus. Impressionen aus der Stadt mehr...

Beise_38_Slotters Summa summarum (38) Jeder zahlt nur, was er will

Philosophie-Professor Peter Sloterdijk rechnet mit dem deutschen Steuersystem ab. Es sei eine Fehlkonstruktion - die Bürger sollen lieber freiwillig zahlen und mitgestalten. Von Marc Beise mehr...

Solarenergie im Vatikan Neue SZ-Serie: Die grüne Frage Ökologie ist Notwehr

Die Empörung des Wutbürgers verraucht - doch der grüne Glaube bleibt: Die kleinen Schritte im Alltag schaffen in der Masse den gesellschaftlichen Druck, der die Welt verändert. Was die Grünen mit dem Christentum verbindet. Von Andrian Kreye mehr...

Merkel empfängt Putin Wirtschaftspolitik Putin herzt Europa

Ein gemeinsamer Markt von Lissabon bis Wladiwostok: In einem Gastbeitrag für die "Süddeutsche Zeitung" plädiert Russlands Ministerpräsident Wladimir Putin für eine Freihandelszone mit Europa. Von Ulrich Schäfer mehr...

Vorbesichtigung der Ausstellung 'Art and Press - Reflexionen zeitgenoessischer Kunst auf das Medium Zeitung' "Art and Press" und die "Bild"-Zeitung Frisch ans Werk

Kann man Kunst in einer Minute erklären? Die "Bild" versucht das zurzeit im Rahmen einer Ausstellung, bei der sie Medienpartner ist, die sie als "wichtigste Ausstellung des Jahres" bezeichnet und für die sie sich selbst als "mutig" lobt. Ganz auf der Höhe ist das nicht. Von Ruth Schneeberger mehr...

Richard David Precht: 'TV-Moderator ist nicht mein Beruf' Neue ZDF-Sendung "Precht" Reden übers Denken

Als Bestsellerautor hat er demonstriert, wie man alten Wein in neue Bücher abfüllt. Demnächst versucht Richard David Precht nun, das ZDF-Publikum an all das heranzuführen, was neuerdings in den großräumigen Brotbeutel Philosophie passt: Pädagogik, Gentechnik, PID-Forschung, aber vor allem Lebenshilfe, Lebenshilfe, Lebenshilfe. Von Willi Winkler mehr...

Beise_38_Slotters Summa summarum (38) Jeder zahlt nur, was er will

Video Philosophie-Professor Peter Sloterdijk rechnet mit dem deutschen Steuersystem ab. Es sei eine Fehlkonstruktion - die Bürger sollen lieber freiwillig zahlen und mitgestalten. Von Marc Beise mehr...