Geisteswissenschaften Das Gesetz der Überreaktion

Der Philosoph Peter Sloterdijk analysierte in München die Krise der Demokratie - weitgehend skandalfrei. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Peter Sloterdijk Peter Sloterdijk wird 70 Unfrisierbarer Unhold

Der Philosoph, Kulturtopograph und Pointenkünstler Peter Sloterdijk stößt immer wieder nationale Debatten an. Nun wird er 70 Jahre alt. Von Johan Schloemann mehr...

Vortragsreihe Reform oder Resignation

Eine ambitionierte neue Reihe der Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung untersucht die Zukunft der Demokratie im internationalen Maßstab. Zum Auftakt ging es um die "Politisierung von Differenz" in der arabischen Welt. Von Johan Schloemann mehr...

Ideengeschichte Von Einsichten zu Pointen

1966 begann auf einer Tagung in Baltimore der Siegeszug der "French Theory". Was ist daraus geworden? Klaus Birnstiel lässt das wilde, poststrukturalistische Denken Revue passieren. Von Carlos Spoerhase mehr...

Vergangenheitsbewältigung Vergangenheitsbewältigung Vergangenheitsbewältigung Keine Schande

Die Erinnerungskultur ist das Beste, was Deutschland passieren konnte. Das zeigt die Geschichte des Berliner Mahnmals für die ermordeten Juden. Ausgerechnet die Rede eines AfD-Politikers führt das jetzt vor Augen. Von Kia Vahland mehr...

Uraufführung von Jörg Widmann in der Elbphilharmonie Uraufführung in der "Elphi" Materialschlacht an der Elbe

Zwei Flügel, drei Chöre, vierfach besetzte Bläser: Die Elbphilharmonie erlebt mit der Uraufführung von Jörg Widmanns "Arche" ihre erste große Belastungsprobe. Die Fülle wird dem Abend zum Verhängnis. Von Julia Spinola mehr...

Null Acht Neun Walsers Hand

Martin Walser ist das perfekte Ein-Mann-Drama. Auch deshalb betteln Damen eine halbe Stunde vor Beginn noch um Karten für das Literaturhaus Von Christian Mayer mehr...

Schottische Literatur Nachtarbeit

A. L. Kennedy entführt die Schlange des kleinen Prinzen. Den kleinen Prinzen lässt sie in ihrer Erzählung "Leises Schlängeln" links liegen und ersetzt ihn durch das Mädchen Mary. Aber immer noch ist die Schlange sehr mächtig. Von Lothar Müller mehr...

Applaus Literatur Wichtige Bücher für düstere Zeiten

Trump, Erdoğan, Le Pen: Populisten bedrohen die Demokratie. Wie konnte es soweit kommen? Eine Leseliste von Philip Roth bis Platon. Von den SZ-Autoren mehr...

Geschichte Glotzt nicht so romantisch!

Die Kammerspiele waren schon immer ein wendiges Theaterhaus - und stets ein Ort, an dem sich die Moderne am Status quo abkämpfte. Diese Streitigkeiten waren oft sehr unterhaltend - und oft sehr politisch. Von Christopher Schmidt mehr...

Thomas Melle Schriftsteller fotografiert am 29 September in Berlin Kreuzberg "Die Welt im Rücken" von Thomas Melle Außen Psychofasching, innen Geschichtsparanoia

Thomas Melle hat ein Buch über seine manisch-depressive Erkrankung geschrieben. Es ist kein Roman, aber blitzhelle Stroboskop-Prosa. Von Christopher Schmidt mehr...

Filmfestival Selbstbewusst und fragil

Seit jeher sucht Underdox Orte, die uns fremd sind und deren Fremdheit durch die Filme nicht aufgelöst wird - zum Beispiel Marquard Bohms Hamburg der Sechziger- und Siebzigerjahre Von Fritz Göttler mehr...

Peter Sloterdijk Philosoph im SZ-Gespräch "Das Begehren selbst steht heute vor dem Richter"

Der Philosoph Peter Sloterdijk hat ein Buch über weibliche Sexualität geschrieben. Nun erklärt er, warum ihn feministische Debatten so wenig interessieren. Von Vera Schroeder, David Pfeifer und Sven Michaelsen mehr...

Guter Sex braucht Freiheit Peter Sloterdijk im Gespräch Guter Sex braucht Freiheit

Nach der erotischen Revolution entwickelt sich die Gesellschaft zurück zur Prüderie. Sagt der Philosoph Peter Sloterdijk und weiß auch, warum. Interview von S. Michaelsen, D. Pfeifer und V. Schroeder mehr...

Philosophie Eins oder zwei

Der Mann ist aktiv, die Frau empfängt, und der Mutterleib ist nur der Behälter für ein Proto-Menschlein: Warum die Philosophin Elselijn Kingma die Schwangerschaft ganz neu erklären will. Von Johan Schloemann mehr...

Gehört, gelesen, zitiert Libidinöser Lohn

Im August wird der erste Roman des Philosophen Peter Sloterdijks erscheinen: "Das Schelling-Projekt". In der neuen Ausgabe des "Philosopie Magazins" läuft sich der Meister in einem Interview nun schon mal warm. mehr...

Große Koalition Gabriel wirft Merkel "politische Entkernung der Union" vor

Im Kampf gegen den Rechtspopulismus ruft der SPD-Chef zu einem "Bündnis aller progressiven Kräfte" aus der Mitte und links von ihr auf. Merkels CDU könne radikale Nationalisten nicht mehr an sich binden. mehr...

The eighteenth century Palazzo Grassi in Venice new home of French billionaire Francois Pinault's collection of contemporary works of art in Venice, Italy on April 01, 2006. Essayistik Millionen für ein zerwühltes Bett

Warum befriedigt der Kunstbetrieb vor allem Luxusbedürfnisse? Und was passiert, wenn Kreativität zur Norm wird? Der Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich sucht nach Antworten. Von Till Briegleb mehr...

Philosophie Pathos der Nüchternheit

Willy Hochkeppel hat die seltene Gabe, philosophische Sachverhalte klar und präzise darzustellen und einzuordnen - mit dem Pathos der Nüchternheit. Sein neues Buch enthält "Philosophische Traktate abseits des Geläufigen". Von Julian Nida-Rümelin mehr...

Lesbos Schriftstellerkonferenz In der Angstsuppe

In Berlin trafen sich dreißig Autoren aus dreißig Ländern zu einem Gespräch über europäische Werte, Vor- und Nachteile von Grenzen und die Kraft der Poesie. Von Jörg Magenau mehr...

Europa Alte und neue Grenzen

Migration zu steuern, ist komplizierter als das Errichten von Mauern. Aber es ist auch der einzig vernünftige Weg. Von Steffen Mau mehr...

Parole zum Prager Herbst 1989 Tschechische Literatur Der Schläger der samtenen Revolution

Jaroslav Rudiš lässt in seinem neuen Roman "Nationalstraße" einen typischen Wendeverlierer aus der Prager Vorstadt zur Sprache kommen. Von Alex Rühle mehr...

Was bedeutet das alles? Klüger streiten

In seinem Buch "Zuwanderung und Moral" ordnet der Umweltethiker Konrad Ott das Stimmengewirr in der Diskussion über Flüchtlinge. Ein Schulbeispiel philosophischer Ethik. Von Gustav Seibt mehr...