Design Plastik = Gift? Meubles en matière plastique gonflable

Plastik galt mal als Werkstoff der Zukunft, dann schlugen Konsumkritiker und Allergiker Alarm. Das brachte uns zum Beispiel Vibratoren aus geöltem Ahorn. Höchste Zeit für eine Rehabilitierung. Von Gerhard Matzig mehr...

Umstrittene Chemikalie EU-Behörde verschärft Grenzwert für Bisphenol A

Die Chemikalie steht im Verdacht, Erkrankungen des Hormon-, Herz-Kreislauf- und Nervensystems auszulösen. Nun hat die EU-Lebensmittelbehörde den Grenzwert drastisch gesenkt. mehr...

Pubertät Frühe Pubertät Frühe Pubertät Mädchen mit fraulichen Leiden

Manche Eltern fürchten, dass ihre Kinder vorschnell geschlechtsreif werden. Angeblich passiert dies ja immer öfter. Doch viele Sorgen sind übertrieben. Von Christina Berndt mehr...

Kassenbons enthalten gefährliche Stoffe Streit um Bisphenol A Kunststoff im Körper

Ob in der Konservendose, im Kassenzettel oder Plastikbesteck: Die Chemikalie Bisphenol A ist im Alltag kaum zu umgehen. Sie wirkt wie ein Hormon und steht im Verdacht, Unfruchtbarkeit auszulösen. Von Pia Ratzesberger mehr... 360° - Analyse

Grenzwerte von Bisphenol A Schwenk mit Symbolwert

Grenzwert rauf, Grenzwert runter: So wie die Regulierungsbehörden mit der umstrittenen Chemikalie Bisphenol A umgehen, steigt bei Verbrauchern wohl kaum das Vertrauen. Derzeit wird ein erneuter Schwenk diskutiert. Ist der Stoff doch gefährlicher als zuvor behauptet? Von Wiebke Rögener mehr...

Arschbomber oder Lederhäutiger? Typologie des Freibadbesuchers Beginn der Pubertät Wenn Kinder zu früh reifen

Mit zehn Jahren die erste Regelblutung und mit zwölf bereits im Stimmbruch - immer mehr Mädchen und Jungen kommen schon im Kindesalter in die Pubertät. Ist das ein Problem? Von Katrin Neubauer mehr... Ratgeber Pubertät

A boy works at a plastic bottle recycling centre by the river Buriganga in Dhaka Gutachten von Lebensmittelexperten EU-Behörde warnt vor Bisphenol A

"Schädliche Wirkungen für Leber und Nieren" möglich: Lebensmittelwächter der EU warnen vor Bisphenol A. Doch kaum ein Stoff ist im Supermarkt so präsent. mehr...

Müllwagen Plastik-Industrie und Umweltschutz Zündstoff Kunststoff

So geht es nicht weiter, sagt die Plastik-Industrie: Zweifel an Nutzen und Sicherheit ihrer Produkte gefährden die gesamte Branche. Doch ist Kunststoff etwa harmlos? Beim Dialog zwischen Herstellern und Kritikern offenbaren sich tiefgreifende Konflikte. Von Patrick Illinger mehr...

Auch Affen können etwas Mathematik Bedenkliche Chemikalie Bisphenol A schadet trächtigen Affen

Viele Alltagsartikel enthalten Bisphenol A, obwohl es schon länger Hinweise auf Gesundheitsschäden gibt. Jetzt berichten US-Forscher, dass die Chemikalie bei Makaken die Entwicklung von Eizellen stört. Von Katrin Blawat mehr...

Hormone in Gewässern Umweltverschmutzung lässt Fische fremdgehen

Drastische Folgen hat der hormonähnliche Stoff Bisphenol A in Gewässern in den USA: Weit verbreitete Karpfenfische bandeln unter seinem Einfluss mit fremden Arten an. Und diese Seitensprünge sind nicht harmlos. Von Thomas Wagner-Nagy mehr...

Wasserhahn Qualität von Trinkwasser Chemikalien aus dem Wasserhahn

Trinkwasser kommt in hoher Qualität am Hausanschluss an. Im Gebäude aber wird es oft problematisch: All die Werkstoffe in den Rohren und Dichtungen unterliegen keiner Zulassung. Bisphenol A und andere Chemikalien können so ins Wasser gelangen. Von Wiebke Rögener mehr...

Polluted Manila Bay Das Zeitalter der Kunststoffe Der Plastik-Planet

Synthetische Materialien sind nützlich und bereichern den Alltag, doch sie schaffen auch massive Umweltprobleme. Wie eine chemische Erfindung in wenigen Jahrzehnten die Welt verändert hat. Von Patrick Illinger mehr...

Lebensmittelindustrie Lebensmittel und Gesundheit Lebensmittel und Gesundheit Weicher Käse, harte Fakten

Wenn die Lebensmittelindustrie mit Gesundheitsversprechen wirbt, prüft die europäische Lebensmittelbehörde, ob das in Ordnung ist. Doch mal gilt die als zu industriefreundlich, mal als zu streng. Versteht sie genug von Wissenschaft? Von Kathrin Burger mehr...

Mehr Kontrollen bei Lebensmitteln EU-Lebensmittelsicherheit Der lange Arm des Geldes

Die EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) entscheidet regelmäßig im Sinne der Industrie. Hängt das mit den engen Kontakten zur Nahrungs- und Gentech-Industrie zusammen? Von Wiebke Rögener mehr...

Ratgeber Familie & Gesellschaft: Nuckelflaschen im Dauergebrauch - Babys droht fruehe Form von Karies Umstrittene Chemikalie Bann für Bisphenol A

Nun hat sich die EU-Kommission doch für ein Verbot der umstrittenen Chemikalie Bisphenol A in Babyflaschen entschieden. Der Stoff hat eine hormonähnliche Wirkung. Von Christina Berndt mehr...

Bisphenol A Bisphenol A Bisphenol A Gift für Spermien

Eine Studie an chinesischen Fabrikarbeitern erhärtet den Verdacht: Der umstrittene Plastikgrundstoff Bisphenol A senkt offenbar die Fruchtbarkeit von Männern. Von Wiebke Rögener mehr...

Zwillingstreffen Rust Bisphenol A Schnuller-Alarm mit Folgen

Der Weichmacher Bisphenol A ist umstritten. Inzwischen verzichten viele Hersteller von Babyflaschen und Schnullern auf die hormonähnliche Chemikalie. Die EU sieht dagegen keine Gefahr. Von Christina Berndt mehr...

Ratgeber Familie & Gesellschaft: Nuckelflaschen im Dauergebrauch - Babys droht fruehe Form von Karies Bisphenol A "Verwendung beschränken"

Das Umweltbundesamt warnt erneut eindringlich vor dem Plastikgrundstoff Bisphenol A. Der Stoff ist unter anderem in Plastikflaschen und anderen Lebensmittelverpackungen enthalten. Von Hanno Charisius mehr...

Plastikflasche, Sportler, dpa Plastikbestandteil Bisphenol A Schlägt Kunststoff aufs Herz?

Als Gefahr für Neugeborene steht der Plastikbestandteil Bisphenol A schon länger im Verdacht der Forscher. Doch möglicherweise ist er auch für Erwachsene schädlich. Von H. Charisius mehr...

Bisphenol A Chemie in Verpackungen Chemie in Verpackungen Wenn der Grenzwert plötzlich fällt

EU-Behörde lockert Bestimmungen für eine Chemikalie, hält aber die grundlegende Untersuchung dazu unter Verschluss. Von Wiebke Rögener mehr...

Schnuller Schadstoff im Sauger Nicht alle Hersteller reagieren

Mehrere Schnullerhersteller wollen auf das hormonell wirksame Bisphenol A verzichten - doch ausgerechnet der Produzent der am höchsten belasteten hat nicht reagiert. mehr...

uebergewicht Gesellschaftskrankheit Übergewicht Ein ziemlich dickes Ding

Übergewicht von Menschen in Industrienationen ist laut einer neuen Theorie nicht nur auf mangelndes Ernährungsbewusstsein zurückzuführen. Es könnte auch eine Art zivilisatorische Vergiftungserscheinung sein. Von Hanno Charisius mehr...

Bisphenol A Bisphenol A "Guerillakrieg" um einen Plastikgrundstoff

Bisphenol A wirkt ähnlich wie das weibliche Sexualhormon Östrogen - das ist bekannt. Doch die Risikoforschung zu dem verbreiteten Stoff zeigt, wie sich Resultate mit subtilen Tricks steuern lassen. Von Walter Willems mehr...

Babyflasche, ddp Umstrittener Plastikgrundstoff Harmlos von Amts wegen

Bisphenol A ist in Babyfläschchen und Dosenbeschichtungen zu finden. Eine europäische Behörde hält das für unbedenklich. Experten in Nordamerika kommen zu anderen Ergebnissen. Von Hanno Charisius mehr...

Bisphenol A Bisphenol A Krach um die Nuckelflaschen

Bisphenol A ist der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit zufolge harmlos. Manche Experten sehen das ganz anders. Von Hanno Charisius mehr...