Party-Tipps für Berlin Das Tier in dir -

Wer viel studiert, soll auch viel feiern. Wo ginge das besser als in Berlin? Oder ist es hier gar nicht mehr so wild? Tipps in Sachen Tanz und Trank für Hauptstadt-Neuankömmlinge. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr... Studentenatlas Berlin

Messerstecherei in Berlin Fahndung in Berlin Unbekannter ersticht Mann nahe Alexanderplatz

Wieder ist es in unmittelbarer Nähe zum Berliner Alexanderplatz zu tödlicher Gewalt gekommen: Am Nachmittag wird ein 30-Jähriger erstochen, der Täter ist noch auf der Flucht. Der Fall weckt Erinnerungen an Johnny K., der hier vor zwei Jahren totgeprügelt wurde. mehr...

Tötungsdelikt am Alexanderplatz Tödliche Attacke am Alexanderplatz Polizei fasst mutmaßlichen Messerstecher

Mehrere Zeugen sahen die tödliche Messerstecherei in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes, einen Tag später kann die Polizei bereits einen Erfolg vermelden. Der mutmaßliche Angreifer wurde festgenommen. mehr...

Kurios Mitten in Absurdistan Mitten in Absurdistan Ein Bier bitte, aber warm

Bei der Temperatur von Getränken kommen Deutsche und Kongolesen nicht zusammen. In Madrid scheitern deutsche Gutmenschen am Lärm. In Hongkong befeuern die Proteste die Ölmalerei. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt mehr... Bilder

Bundestag Verdacht auf Scheinselbständigkeit Bundestag soll 1,45 Millionen Euro nachzahlen

Exklusiv Weil Besucherführer im Bundestag nicht angestellt waren, soll die Parlamentsverwaltung 1,45 Millionen Euro Sozialabgaben nachzahlen. Manche Abgeordnete fürchten um das Ansehen des Parlaments. Von Thomas Öchsner mehr...

Giftalarm in Berlin Polizei riegelt Alexanderplatz ab

Die Polizei hat den Alexanderplatz in Berlin-Mitte großräumig abgesperrt, nachdem mehrere Menschen über Atemnot geklagt hatten. Ein Anfangsverdacht, es handle sich um hochgiftige Flusssäure, konnte ausgeräumt werden. Jetzt wird die Substanz weiter untersucht. mehr...

Berlin Anklagen wegen tödlicher Prügelattacke am Alexanderplatz

So heftig war die Prügelattacke, dass der 20-Jährige tags darauf an einer Hirnblutung starb. Fünf Monate nach dem Angriff am Alexanderplatz im Zentrum Berlins ist Anklage gegen vier mutmaßliche Täter erhoben worden. Der Haupttäter bleibt weiter auf der Flucht. mehr...

Berlin 20-Jähriger nach Prügelattacke am Alexanderplatz gestorben

Sieben Personen traten und schlugen auf den wehrlosen jungen Mann ein: Ein 20-Jähriger, der am Alexanderplatz Opfer einer brutalen Prügelattacke wurde, ist im Krankenhaus gestorben. Noch hat die Polizei keine Hinweise auf die Täter. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Mordes. mehr...

Alexanderplatz soll Teflon-Beschichtung gegen Kaugummis bekommen Hauptstadt Berlin Alexanderplatz - mit Teflon gegen Kaugummi

Kaugummis kleben dort, wo sie landen - unauflöslich. Auf dem Berliner Alexanderplatz soll damit Schluss sein: Er bekommt eine Antihaftbeschichtung. Von Inga Rahmsdorf mehr...

Kiezdeutsch Graphik Jugenddialekt Kiezdeutsch "Ich bin Alexanderplatz"

Unvollständige Sätze, durchmischt mit arabischen und türkischen Worten: Kiezdeutsch, die Jugendsprache der Großstädte, hat keinen guten Ruf. Zu Unrecht, sagt Sprachwissenschaftlerin Heike Wiese: Der Slang wird als Dialekt des Deutschen erhalten bleiben. Interview: Marc Felix Serrao mehr...

Gedenken zum 1. Todestag von Jonny K. Gedenkfeier für Jonny K. auf dem Alexanderplatz "Ich will nicht, dass ihr traurig seid"

Sie lacht, selbst wenn ihr Tränen in die Augen steigen - Tina K. hat dafür gesorgt, dass ihr Bruder Jonny nicht vergessen wird. Ein Jahr nach seinem Tod enthüllt sie gemeinsam mit Berlins Regierendem Bürgermeister Wowereit eine Gedenktafel auf dem Alexanderplatz. Von Antonie Rietzschel, Berlin mehr...

Nach Prügelattacke am Berliner Alexanderplatz Hauptverdächtiger bleibt vorerst in der Türkei

Ermittlern sehen ihn als die treibende Kraft hinter der tödlichen Attacke auf einen 20-Jährigen am Berliner Alexanderplatz: Doch der 19-Jährige Hauptverdächtige floh in die Türkei. Sollte er einen türkischen Pass besitzen, könnte eine Auslieferung scheitern. mehr...

Berlin Alexanderplatz Verdächtiger der tödlichen Prügelattacke vom Alex stellt sich

Monatelang hatte er sich in der Türkei versteckt. Nun hat sich ein Hauptverdächtiger der tödlichen Prügelattacke vom Berliner-Alexanderplatz gestellt. Der mutmaßliche Haupttäter befindet sich noch auf der Flucht. mehr...

Tödliche Prügelattacke am Alexanderplatz Hauptverdächtiger stellt sich deutschen Behörden

Monatelang versteckte sich Onur U. in der Türkei. Jetzt hat sich der Hauptverdächtige im Fall der tödlichen Prügelattacke am Berliner Alexanderplatz den Behörden gestellt - wohl nicht ganz freiwillig. mehr...

Tödlicher Angriff am Alexanderplatz "Der Junge lag da einfach nur - als ob er schlief"

Sechs Männer müssen sich in Berlin wegen der Tötung des 20-jährigen Jonny K. vor Gericht verantworten. Vier von ihnen zeigen sich teilweise geständig. Der Verdächtige Onur U. weist die Vorwürfe dagegen von sich - und formuliert eine eigene Version der Tatnacht. mehr...

Nach tödlicher Prügelattacke am Alexanderplatz Weiterer Verdächtiger stellt sich der Polizei

Mit seinem Verteidiger erscheint der 21-Jährige bei der Mordkommission: Knapp sechs Wochen nach der tödlichen Prügelattacke auf einen 20-Jährigen in Berlin hat sich ein weiterer mutmaßlicher Schläger den Behörden gestellt. Zwei Verdächtige sind noch flüchtig - darunter der mutmaßliche Haupttäter. mehr...

Tödliche Gewalt am Alexanderplatz Hauptverdächtiger Onur U. wird noch diese Woche angeklagt

Bei der tödlichen Prügelattacke am Berliner Alex soll er die treibende Kraft gewesen sein: Die Staatsanwaltschaft will den kürzlich aus der Türkei zurückgekehrten Hauptverdächtigen Onur U. noch diese Woche anklagen. Der Justizsenator lobt die erfolgreiche deutsch-türkische Ermittlungszusammenarbeit in dem Fall. mehr...

Tödliche Prügelattacke am Alexanderplatz Haftbefehl gegen 19-Jährigen

Die Ermittlungen der Berliner Polizei nach der tödlichen Prügelattacke auf einen 20-Jährigen am Alexanderplatz gehen gut voran. Gegen einen 19-Jährigen ist inzwischen Haftbefehl wegen Körperverletzung mit Todesfolge erlassen worden. Am Mittwoch haben sich zwei weitere Tatverdächtige gestellt. Auch die übrigen mutmaßlichen Schläger sind den Behörden namentlich bekannt. mehr...

Erlebniswelt Barbie Dreamhouse in Berlin Barbie-Haus am Berliner Alexanderplatz Hölle in Rosarot

In Berlin eröffnet am 16. Mai ein begehbares Barbie-Haus, das Einblicke ins Leben der bekanntesten Puppe der Welt bieten soll. Für Kritiker ist der pinke Palast ein Symbol für Schönheitswahn, Rollenklischees und Benachteiligung von Frauen. Von Judith Liere, Berlin mehr...

Trauerfeier für Prügelopfer vom Alexanderplatz Tödliche Prügelattacke am Alexanderplatz Qualen des Rechtsstaats

Der Hauptverdächtige am gewaltsamen Tod von Jonny K. hat sich in die Türkei abgesetzt und gibt dort einer großen Boulevardzeitung ein Interview. Ein anderer Verdächtiger wurde erst mit Verzögerung festgesetzt. Sind das Symbole für das Versagen der deutschen Strafverfolgung? Nein, die Justiz hat sich in dem Fall durchaus bewährt - und verantwortlich für solche Gewaltexzesse ist nicht ein krankendes Rechtssystem, sondern die Gesellschaft. Ein Kommentar von Constanze von Bullion mehr...

Tödliche Prügelattacke am Alexanderplatz Erster Zeuge sagt zum Tod von Jonny K. aus

Im Prozess um die tödliche Prügelattacke in Berlin wurde der erste Zeuge befragt - ein Polizist, der die Verdächtigen nach der Tat im Oktober 2012 befragt hatte. Seine Aussage lässt Zweifel daran aufkommen, dass der bisherige Hauptverdächtige Onur U. es war, der Jonny K. die tödlichen Tritte versetzte. mehr...