EinzelkritikEinzige Attraktion: Leroy Sané

Der Spieler von Manchester City macht fast ein Wembley-Tor, Julian Draxler wird kurz ausgepfiffen und Ilkay Gündogan sorgt für Gefahr nach vorne und hinten. Das DFB-Team in der Einzelkritik.

Von Matthias Schmid, London

Marc-André ter Stegen

Flog in der ersten Hälfte einmal spektakulär durch den Fünfmeterraum, nach einer erstaunlich kraftvollen Brustablage von Joshua Kimmich, um einen Eckball zu verhindern. Ansonsten kaum gefordert, konnte sich deshalb überlegen, ob er vorher schon mal etwas vom Poppy-Brauch gehört hatte. Denn er trug wie alle seine Teamkollegen auch eine schwarze Armbinde, darauf rote Mohnblüten. In England wird so am 11. November der Remembrance Day gefeiert. Er soll an die Toten der Weltkriege erinnern. Kurz nach der Pause musste er sich aber dann doch kurz konzentrieren, als er einen Kopfball von Vardy von der Linie wischte - Weltklassereflex.

Bild: AFP 10. November 2017, 23:082017-11-10 23:08:01 © Sz.de/schm