Alle Neuner 50.000 für Lena

"Das wird ein Gaudi-Rennen": Magdalena Neuner will im Dezember in der Schalke-Arena ihren Abschied feiern. Daniel Böhm ist Mitglied des Männer-Teams bei der Biathlon-WM in Ruhpolding - starten darf er in den gut zwei Wochen dennoch nicht. Uschi Disl lädt zum Fototermin im Sportgeschäft und eine Tankstelle bietet einen Schießstand neben der Zapfsäule. Neun Fakten zum WM-Tag.

Von Carsten Eberts, Ruhpolding

[] Abschiedsrennen: Die WM ist noch nicht beendet, doch Magdalena Neuner macht sich schon Gedanken um ihren Abschied. Es soll ein Abschiedsrennen geben, zwar erst im Dezember, jedoch vor großer Kulisse: in der Arena auf Schalke. "Eine bessere Location kann ich kaum finden", sagt sie: "50.000 Zuschauer, wahnsinnige Stimmung, das wird ein echtes Gaudi-Rennen." Einziger Minuspunkt: Neuner sollte im Sommer ein wenig schießen üben: "Sonst wird das echt peinlich."

[] Endlich wieder Biathlon: Der Ruhetag ist vorüber, es geht wieder los. Schon morgens strömen einige der 28.000 Zuschauer in die Arena - singend, biertrinkend, kuhglockenbimmelnd. Wegen des späten Starts dürften sich die längsten Schlangen erst mittags bilden. Früh anreisen schadet wohl nicht.

[] Das liebe Wetter: Erst heftiger Regen, dann dicker Schneefall prägten das Wetter am Ruhetag. Für die Skitechniker heißt das am Freitag: völlig neue Bedingungen. Bis zum Staffelstart um 15.15 Uhr Uhr muss fleißig getestet werden.

[] Wetterprognose für Freitag: Höchsttemperatur bei drei Grad, Regenrisiko zehn Prozent.

[] Hoher Besuch: Große Aufregung im Sportgeschäft "Plenk" mitten in Ruhpolding. Uschi Disl ist zu Besuch, da muss natürlich ein Foto gemacht werden. Bis alle Mitarbeiter fertig telefoniert haben und beisammen sind, vergehen Minuten. Kunden, die bezahlen wollen? Müssen warten. Immerhin für ein Foto mit Uschi Disl.

[] Mobiler Schießstand: Ebenfalls mitten in Ruhpolding, wo früher eine Tankstelle war, steht ein mobiler Schießstand. Geschossen wird aus zehn Metern mit einem Repetiergewehr, dreimal liegend, zweimal stehend - oder umgekehrt. Kostenpunkt: fünf Schüsse, drei Euro.

[] Männerstaffel am Freitag: Für die deutsche Mannschaft starten ab 15.15 Uhr Uhr Simon Schempp, Andreas Birnbacher, Michael Greis und Arnd Peiffer. Die Deutschen gehen mit der Startnummer drei ins Rennen.

[] Deutscher Pechvogel: Daniel Böhm. Als Ersatzmann mit zur WM gereist, steht nach der Staffelnominierung fest: Böhm wird keinen einzigen WM-Einsatz bekommen. Für den abschließenden Massenstart hat er sich über die Weltcuppunkte nicht qualifiziert.

[] Titelverteidiger in der Männer-Staffel: Bei der WM 2011 gewann Norwegen vor Russland und der Ukraine. Absolut enttäuschend auf Platz sieben landete Deutschland (Christoph Stephan, Andreas Birnbacher, Arnd Peiffer, Michael Greis). Das soll diesmal besser werden. Genau genommen: mindestens vier Plätze besser.