Intimacy under the wires Barcelona Sivan Askayo Wäscheleine Wäsche
Von Katja Schnitzler

Hemden, Hosen, aber auch Dessous, die über der Straße trocknen - ein vertrauter Urlaubsanblick. Die New Yorker Fotografin Sivan Askayo stellt sich genau unter die Wäscheleinen und lässt die Betrachter ihrer Bilder über die Besitzer der Kleider rätseln.

Ein Aschewolken hustender Vulkan auf Island ist schuld, dass die Reisefotografin und -autorin Sivan Askayo aus einem ungewöhnlichen Motiv eine ganze Fotoserie voller Leichtigkeit entwickelte: "Intimacy under the Wires". Auf der ganzen Welt wirft sie intime Blicke unter die Wäscheleinen, die sich zwischen Hauswänden und über Straßen spannen. Ein Urlaubsbild, das alle kennen - nur selten allerdings aus Deutschland, wo die nasse Wäsche nicht präsentiert wird, sondern meist brav auf Ständern vor sich hin trocknet. Doch was hat nun der Eyjafjallajökull mit den Bildern zu tun?

Im Bild: Wäsche in Barcelona

Bild: Sivan Askayo

8. August 2013, 10:35 2013-08-08 10:35:09  © Süddeutsche.de/cag/leja

zur Startseite