Koalition Merkel, Seehofer und Gabriel treffen sich zu Flüchtlingsgipfel

Szenen wie in den vergangenen Tagen an der bayerisch-österreichischen Grenze dürften sich nicht wiederholen, fordert die bayerische Staatsregierung. Am Wochenende treffen sich die Koalitionsspitzen zu einem Krisengipfel.

Angesichts der dramatischen Lage an der bayerisch-österreichischen Grenze werden sich die Spitzen der Koalition am Wochenende zu einem Flüchtlingsgipfel treffen. Das verlautete am Dienstag aus Regierungskreisen. Am Samstag wollen zunächst Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammenkommen, am Sonntag folgt dann ein Treffen der beiden mit SPD-Chef Sigmar Gabriel.

Szenen, wie sie sich in den vergangenen Tagen an der bayerisch-österreichischen Grenze abgespielt hätten, dürften sich keinesfalls wiederholen, hieß es aus der bayerischen Staatsregierung. Der Bund müsse handeln, "und zwar jetzt", das sei eine Frage der Humanität und der Menschenrechte. Am Wochenende waren 15 000 Flüchtlinge über Österreich nach Bayern gekommen.

Österreichische Behörden hatten sie in Bussen bis kurz vor die Grenze fahren lassen.