Befreiung des KZ Dachau vor 70 Jahren Die letzten Zeugen

Sie waren noch Kinder, als die Nazis sie ins Konzentrationslager Dachau verschleppten. Zehn Überlebende berichten.

Von Benjamnin Emonts, Daniela Gorgs, Jana Korff, Johannes Korsche, Anna-Sphia Lang, Gregor Schiegl und Helmut Zeller

An einem Sonntag, dem 29. April 1945, befreiten amerikanische Truppen ungefähr 32 000 Überlebende des Konzentrationslagers Dachau. In dem Lager, das zwölf Jahre existierte, litten mehr als 200 000 Menschen aus ganz Europa. 41 500 wurden im Stamm- und in den vielen Außenlagern ermordet. In das Gedächtnis der Welt hat sich der Name Dachau als Synonym für die Verbrechen der Nationalsozialisten eingeprägt.

"Tausende stürzten auf die Amerikaner zu: lachend, weinend, rufend"

mehr... Bilder