Passau Schwarzenegger spielt auf Passauer Domorgel

Für den früheren Gouverneur von Kalifornien ging beim Überraschungsbesuch ein Kindheitstraum in Erfüllung.

Der Hollywood-Schauspieler und frühere Gouverneur Kaliforniens Arnold Schwarzenegger hat am Mittwoch überraschend das mittägliche Orgelkonzert im Passauer Dom besucht. Wie das Bistum mitteilte, ließ Domorganist Ludwig Ruckdeschel den 70-Jährigen nach dem Konzert auch einige Takte auf der nach Bistumsangaben größten katholischen Kirchenorgel der Welt spielen.

Schwarzenegger sei derzeit auf Heimatbesuch in der Steiermark und habe aus dem Auto angerufen, ob es noch Konzertkarten gebe, sagte eine Bistumssprecherin. "Seit meiner Geburt will ich die Passauer Orgel erleben", soll er gesagt haben. Nach dem Konzert sei Schwarzenegger "ganz gerührt" gewesen und habe die fantastische Akustik der Passauer Orgel gelobt.