Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wissen - 2017

4370 Meldungen aus dem Ressort Wissen

Fossilien Urzeit-Zecke

Schon die Dinosaurier wurden von Parasiten geplagt. Das zeigt das Fossil einer Zecke, die nach einer Dinofeder greift. Von Tina Baier

Plagiatsvorwurf Mildes Urteil

Eine Kommission der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität hat den Psychiater Martin Keck entlastet. Dem Wissenschaftler war vorgeworfen worden, Teile seiner Habilitationsschrift plagiiert zu haben. Von christina berndt

F8FC446F-F525-4C1C-8158-B68E36421257
US-Weltraumpläne Der Mond ist Trump nicht genug

Der US-Präsident möchte gerne Menschen bis zum Mars schicken. Das klingt irre, doch an Raumschiffen und Raketen hängen viele Arbeitsplätze - und damit Wählerstimmen. Von Alexander Stirn

dpa_14971600451F92D0
Geminiden Sternschnuppen-Regen über Deutschland

Hunderte Geminiden leuchten in den kommenden Nächten am Himmel. Ihre Entstehung gibt Wissenschaftlern Rätsel auf. Von Felix Hütten

17729CP_D_015
Tierhaltung "Tiere gehören für mich zur Landwirtschaft dazu"

Darf man heute noch Fleisch essen? Ein Gespräch mit der Agrarwissenschaftlerin Ulrike Weiler über Massentierhaltung, kastrierte Schweine und absurde Vorstellungen von Verbrauchern. Interview von natur-Autorin Sigrid Krügel

Botanik Mimose in Narkose

Nicht nur Menschen und Tiere, auch Pflanzen können betäubt werden. Setzt man sie Narkosemitteln aus, klappen Mimosen ihre Blätter nicht mehr ein. Venusfliegenfallen fangen keine Insekten mehr und die Samen von Kresse schlafen anstatt zu keimen. Von Tina Baier

Optische Täuschung Welle oder Sägezahn?

Aus Japan kommt eine neuartige optische Illusion, genannt "Kurven-Blindheit": Sie verwandelt eine sanft gebogene Wellenlinie in ein kantiges Zickzack. Von Patrick Illinger

imago53053528h
Zoologie Müllabfuhr der Meere

SZplus Seegurken sind unansehnliche Wesen, die sich von Abfällen ernähren und kaum bewegen. Für den Ozean sind sie jedoch enorm wichtig - deshalb sollen die bedrohten Tiere nachgezüchtet werden. Von Gabriele Kerber

nk_2017-012_500x_---_1_border2_8
Gefunden in natur 12/2017

Der Text stammt aus der Dezember-Ausgabe von natur, dem Magazin für Natur, Umwelt und nachhaltiges Leben. Er erscheint hier in einer Kooperation. Mehr aktuelle Themen aus dem Heft 12/2017 auf natur.de...

sitz_bahn Bilder
Bakterien Das Eklige ist so nah

Bilder Auf der Suche nach dem letzten Dreck haben Mikrobiologen untersucht, wo Menschen im Alltag den meisten Keimen begegnen. Eine Übersicht der größten Ekel-Orte. Von SZ-Autoren

Psychologie Die Wissens-Illusion

Gut verständliche Texte fördern die Selbstüberschätzung. Sie erzeugen das Gefühl, man habe ein Thema tiefer durchdrungen, als es der Fall ist. Von Sebastian Herrmann

97403577
Physik Wenn die Barriere zur Billardkugel wird

Betonpoller, Blumenkübel und Sandkisten sollen Weihnachtsmärkte und Volksfeste vor Terroranschlägen mit Fahrzeugen schützen. Doch die wenigsten dieser Konzepte sind physikalisch sinnvoll. Von Christopher Schrader