Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 18°

Archiv für Ressort Wissen - 2017

558 Meldungen aus dem Ressort Wissen

Psychologie Bitte die Zukunft nicht verraten!

Eine aktuelle Studie zeigt: Der Wunsch nach Nichtwissen ist weit verbreitet. Das gilt besonders für negative Lebensereignisse wie Scheidung, Tod und Trauer. Von Sebastian Herrmann

Homöopathie Das Risiko der weißen Kügelchen

SZplus Hunderte Kinder in den USA entwickelten schwere, teils lebensbedrohliche Symptome, nachdem sie homöopathische Tabletten bekommen hatten. Gelten die Mittel zu Unrecht als harmlos? Von Werner Bartens

Lebenserwartung Vier Jahre mehr

Ein Forscherteam des Imperial College London veröffentlichte in der Fachzeitschrift "The Lancet" die Ergebnisse einer Studie, die besagt, dass Kinder, die im Jahre 2030 in Industrienationen zur Welt kommen, über 90 Jahre alt werden könnten.

Astronomie Astronomen entdecken sieben erdähnliche Planeten

"Das bislang unglaublichste Sternsystem", jubeln Forscher. Die Chancen auf den Nachweis von Leben im All sind damit besser als je zuvor. Von Marlene Weiß

Gewitter Kampf den Wolken

SZplus Gegen Unwetter sollten einst nur Gebete helfen. Dann ging man mit Glockenläuten und Kanonenschüssen gegen Gewitter vor - und lag mit letzterem gar nicht so falsch. Von Rudolf Neumaier

Volkswirtschaft Mehr für alle

Forscher vom MIT zeigen: In Ländern, die viele verschiedene, technisch anspruchsvolle Produkte exportieren, ist der Wohlstand meist gerechter verteilt als in Staaten, die vor allem von ihren Bodenschätzen leben. Von Marlene Weiß

Die Zahl 25.000

Waldelefanten wurden zwischen 2004 und 2014 im Minkebe-Nationalpark in Gabun wegen ihrer Stoßzähne gewildert. Dabei leben in ganz Zentralafrika ohnehin schon nur noch 100.000 Exemplare der kleinen, leichten Elefantenart.

Proteste in Boston US-Wissenschaftler wagen den Aufstand gegen Trump

Die Trump-Regierung hält nicht viel von unabhängiger Forschung. US-Wissenschaftler leisten nun Widerstand, vor Gericht und auf der Straße. Doch der Gegner ist mächtig. Von Christopher Schrader, Boston

Evolution Wie entstand das Leben auf der Erde?

Am Anfang war nur Sternenstaub - und dann rührte sich was. Wie aus toter Materie Leben entstehen konnte, gehört zu den großen Fragen der Menschheit. Ein paar Antworten haben Forscher bereits. Von Markus C. Schulte von Drach

Krebsvorsorge Zu früh gespiegelt

SZplus Bei Patienten ab 55 Jahren kommen Krankenkassen für die Kosten einer Darmspiegelung auf. Krebsexperten schlagen vor, das Alter auf 50 abzusenken. Doch das hätte auch Nachteile. Von Werner Bartens

Zoologie Klingt freundlich

Ziegen erkennen ihre Freunde an der Stimme - sogar dann, wenn das Gemecker aus einem Lautsprecher kommt. Mit flüchtigen Bekannten funktioniert die Stimmerkennung der Tiere dagegen nicht. Von Katrin Blawat

Insekten Käfer tarnt sich als Hintern

Eine neu entdeckte Käferart tut so, als sei sie ein Körperteil von Treiberameisen. Die Tarnung nutzt dem Parasiten offenbar. Von Andrea Hoferichter

Johann Friedrich Böttger Wie ein Apothekergeselle das Meißner Porzellan erfand

Vor 300 Jahren sollte Johann Friedrich Böttger für den Kurfürsten von Sachsen Gold machen - und scheiterte. Im Luxus-Kerker tüftelte er weiter. Und stellte "weißes Gold" her. Von Josef Schnelle

Biologie Hihihihihihi

Kitzeln ist schön und schrecklich zugleich. Das gilt für Menschen und für Tiere. Aber warum hat die Natur diese Spielerei überhaupt erfunden? Von Tina Baier