Vogelgrippe Ein verschärfter Erreger

Als das Vogelgrippevirus H5N1 2006 erstmals bei Hühnern in Sachsen auftrat, wuchs auch in Deutschland die Angst vor einer Pandemie.

(Foto: dpa)

Zwei Forschergruppen in den USA wollen aus harmlosen Vogelgrippe-Erregern für Menschen gefährliche erzeugen. Das Experiment ist hoch umstritten.

Von Kathrin Zinkant

Es hatte heftige Debatten gegeben, damals, im Jahr 2011 und darüber hinaus. Konferenzen fanden statt, Gremien wurden einberufen, Medien berichteten. Schließlich stand die Sicherheit der Welt auf dem Spiel. Um so erstaunlicher ist jetzt, wie still und leise der Streit um die heiklen Versuche mit gefährlichen Viren nun offenbar umgangen wurde.

Wie Science in einem Exklusivbeitrag berichtet, dürfen Ron Fouchier von der Universität Rotterdam und sein Kollege Yoshihiro Kawaoka von der University of Wisconsin ihre Experimente an hochgefährlichen Vogelgrippeviren bereits ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Diät Von Mäusen und Hüftgold

Diäten

Von Mäusen und Hüftgold

Was lässt sich übers Essen noch sagen? Erstaunlich viel, wenn man Ernährungsratgebern folgt. Doch selbst der aktuelle Trend zum Intervallfasten entbehrt wissenschaftlicher Grundlage. Gegen die Fresskultur hilft eigentlich nur ein Mittel.   Von Kathrin Zinkant