Wissenschaft in Russland:"Wir wollen den russischen Staat treffen"

Lesezeit: 4 min

Wissenschaft in Russland: Lehrveranstaltung in der Moskauer Staatsuniversität MSU. Kooperationen mit deutschen Hochschulen ruhen gerade.

Lehrveranstaltung in der Moskauer Staatsuniversität MSU. Kooperationen mit deutschen Hochschulen ruhen gerade.

(Foto: Anton Novoderezhkin/imago/ITAR-TASS)

Viele deutsche Universitäten pflegen enge Kooperationen mit Russland. Damit müsse nun Schluss sein, sagt der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz Peter-André Alt.

Interview von Hinnerk Feldwisch-Drentrup

Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine betrifft auch Wissenschaftler massiv. Als Reaktion hat die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zusammen mit anderen Wissenschaftsorganisationen für das Aussetzen aller Kooperationen mit russischen Universitäten plädiert. Auch die Zusammenarbeit mit anderen autoritär geführten Ländern wie China steht seit Kurzem auf dem Prüfstand.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Senior climber on a mountain ridge; Fit im Alter Gesundheit SZ-Magazin Getty
Gesundheit
Wie ich die Faulheit besiegte und endlich loslief
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Querdenker
Wo ist Romy?
Having a date night online; got away
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn du meine große Liebe gewesen wärst?
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
"Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB