Korallenriffe Schlachtfeld unter Wasser

Warmes Wasser ist derzeit die größte Bedrohung für Korallenriffe.

(Foto: Tagesspiegel Kooperation)

Mit den Korallenriffen droht eines der wertvollsten Ökosysteme des Planeten zu sterben. Selbstheilungskräfte könnten helfen - oder auch Organtransplantationen.

Von Marlene Weiss

Kim Cobb hatte geahnt, dass es schlimm werden würde. Aber so schlimm? Seit 17 Jahren reist die Klimaforscherin vom Georgia Institute of Technology in den USA mindestens einmal im Jahr auf das Atoll Kiritimati, um dort die Korallen zu untersuchen. Sie ist mit den Korallen dort vertraut, als wären es alte Bekannte. Aber als sie im April dieses Jahres auf Kiritimati tauchte, erkannte sie die Welt unter Wasser kaum wieder. Sie sah ein Schlachtfeld, voller Leichen und Verletzten. "85 Prozent ...